Home   |  Kontakt   |  Standorte


 
Home > Wissen > Anwendersicherheit

Anwendersicherheit

Sicherheitsprodukte

In der Medizin umfasst der Begriff „Sicherheitsprodukte“ die Anwender- und Patientensicherheit sowie die Sicherheit des Prozesses bzw. der Therapie.

Dabei sind die Anforderungen an die Sicherheit mit zunehmender Komplexität der Infusionstherapie immens gestiegen. Eine Vielzahl, teils toxischer Medikamente erfordern einen hohen Schutz des Pflegepersonals, dem durch die Verwendung sicherer Produkte Rechnung getragen werden kann.

So fordert z.B. die TRBA 250 verbindlich den Einsatz von Sicherheitsprodukten für definierte Bereiche im klinischen Alltag, so dass Stich- und Schnittverletzungen weitestgehend vermieden werden können.

Der Einsatz von Sicherheitsprodukten soll den Anforderungen der zunehmenden Komplexität der Infusionstherapie gerecht werden, einen hohen Schutz für Personal und Patienten sicherstellen und somit mehr Sicherheit in der Infusionstherapie gewährleisten. 

Zu diesem Thema haben wir für Sie einige Informationen zusammengestellt, die z.B. folgende Punkte näher beleuchten:

  • Hintergrundinformationen zur TRBA 250, Abschnitt 4.2.4
  • Infusions-Filtration
  • Kompatibilitäten im Katheter und im Infusionsregime
  • und Einiges mehr …

Besuchen Sie unsere Website "Sichere Infusionstherapie"

http://www.sichereinfusionstherapie.de