MIOS® Minimally Invasive Orthopaedic Solutions

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Höchste Präzision in Verbindung mit minimalinvasiven Operationstechniken

Frühergebnisse nach dem Einsatz minimalinvasiver Operationstechniken in der Knieendoprothetik haben gezeigt, dass der Eingriff patientenschonender und die postoperative Rehabilitation kürzer ist. Ein kleinerer operativer Zugang birgt jedoch auch Risiken, die durch die verminderte Sicht in das Operationsgebiet entsteht. Deshalb muss auch sichergestellt werden, dass die grundlegend geforderte Präzision trotz des kleineren operativen Zugangs erhalten bleibt, um den langfristigen Erfolg der Operation nicht zu gefährden.

Aesculap bietet hierzu computergestützte Technologien an, durch die bessere funktionale Ergebnisse im Bereich des kompletten Oberflächenersatzes, insbesondere auch in Verbindung mit minimalinvasiven operativen Zugängen, erreicht werden können.

In Zusammenarbeit mit erfahrenen Orthopäden wurde das sogenannte MIOS®-Verfahren entwickelt– minimalinvasive und computerunterstützte Knieendoprothesen-Implantation.

Durch die Berücksichtigung der wesentlichen Vorteile, die die Verschmelzung beider Techniken zum MIOS®-Verfahren bieten, kann der Heilungsprozess im Bereich des kompletten Oberflächenersatzes positiv beeinflusst werden.

Vorteile

  • Geringerer Blutverlust und Transfusionsbedarf durch minimiertes Weichteiltrauma und Wegfall von intramedullären Instrumenten
  • Schnellere Wundheilung
  • Schnellere Wiederherstellung der Gelenkfunktion
  • Weniger postoperative Schmerzen
  • Kürzerer Krankenhausaufenthalt
  • Bessere Kosmetik

Indikation

MIOS® kann für den kompletten Oberflächenersatz im Bereich der Primär-Implantation für die Knieendoprothesen e.motion® oder Columbus® und durch die computerunterstützte Technik präzise und zuverlässig eingesetzt werden.

MIOS® Instrumente im Überblick

  • Minimale Abmessungen für enge Zugänge
  • Speziell konstruierte Sägeschlitze für akkurate Knochenschnitte
  • Hervorragende Formpassung zwischen Instrument und Knochen
  • Abgerundete Kanten für minimales Gewebetrauma
  • Bessere Sicht durch das OrthoPilot® Navigationssystem zur Vermeidung von Ausrichtungsfehlern