Vitelene®

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Vitamin E stabilisiertes hochvernetztes Polyethylen

Vitelene® ist ein hochvernetztes Polyethylen mit Vitamin E Stabilisierung. Durch Abgabe von H-Atomen bindet Vitamin E die freien Radikale und wirkt so als langfristiger Oxidationsschutz. Zur Herstellung wird mit Vitamin E (0,1 % α-Tocopherol) vermischtes GUR1020 Polyethylenpulver zu Platten gepresst und anschließend als Rohling mit 80 kGy Elektronen-Strahlung vernetzt.
Die mit CNC-Technologie gefertigten Implantate werden mit Ethylenoxid sterilisiert und unter Stickstoffatmosphäre verpackt. Der in vitro generierte Abrieb eines Vitelene® Einsatzes in Kombination mit einem keramischen 36 mm Kopf liegt um Faktor drei unter der zu einer Osteolyse führenden Polyethylen-Partikelmenge.
Der neue Gleitpaarungswerkstoff Vitelene® wird mit dem neuen Aesculap-Hüftpfannensystem Plasmafit® sowie mit Plasmacup® DC angeboten.

Hochvernetztes Polyethylen mit Vitamin E
Im Gegensatz zu Polyethylenimplantaten, die mittels Diffusion (englisch: Doping) mit Vitamin E versetzt werden, ermöglicht das mit Vitamin E vermischte Polyethylenpulver (englisch: Blending) eine homogene Vitamin E Konzentration auch in der Tiefe des Materials. Dadurch werden die freien Radikale auch in den schwer zugänglichen kristallinen Bereichen des Polyethylens gebunden.
Vitelene® zeichnet sich deshalb neben der Abrieb- und Oxidationsbeständigkeit auch durch ausgewogene mechanische Eigenschaften aus und repräsentiert damit eine neue Generation hochvernetzter Polyethylene für die Hüftendoprothetik.

Verbesserte Langzeitergebnisse
Die Stabilität von Vitelene® gegenüber Verschleiß ist nach extremer künstlicher Alterung unverändert niedrig. Der Vitamin E-Gehalt in Vitelene® ist in ausreichender Menge vorhanden, um oxidative Reaktionen zu unterbinden und den Abrieb über die Standzeit der endoprothetischen Versorgung stark zu verringern.
Oxidation führt zur Degradation des Polyethylens. Das Vitamin E unterstützt die Beständigkeit des Polyethylens gegenüber oxidativen Prozessen und schützt den Pfanneneinsatz über die Standzeit der Endoprothese. Die mechanischen Eigenschaften Zugfestigkeit, Bruchdehnung und Kerbschlagzähigkeit von Vitelene® sind auch nach dreifacher künstlicher Alterung unverändert gut. Damit zeigen die Laborversuche eine hervorragende Langzeit-Stabilität von Vitelene® gegenüber mechanischen Belastungen.