GN300

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Bipolare Koagulation im Mikro- und Makrobereich

Die Koagulation ist ein wesentlicher Bestandteil von chirurgischen Operationen. Gefäßperforationen, Nekrosen und Gewebeanhaftungen sollen hierbei verhindert werden.

Vorteile

Modernste Bauelemente

  • Beim Einschalten wird ein automatischer Gerätecheck durchgeführt.
  • Während des Betriebes werden permanent alle sicherheitsrelevanten Signale, die Bedienung der Funktionstasten und das angeschlossene Zubehör überprüft.
  • Abweichungen werden dem Benutzer akustisch und optisch angezeigt.

Mikro- und Makrokoagulationen

  • MIKRO-Leistungsbereich: 0,1 bis 9,9 Watt, einstellbar in 0,1 Wattschritten.
  • Sehr präzise Punktkoagulationen, ohne Anhaften von Gewebe, werden ermöglicht.
  • MAKRO-Leistungsbereich: 1 bis 50 Watt, einstellbar in 1-Wattschritten.
  • Universeller Einsatz des Gerätes ist möglich.

Anpassung

  • Automatische Anpassung an unterschiedliche Gewebeimpedanzen sowohl im Mikro- als auch im Makrobereich.

Memory Funktion

  • Individuelle, indikationsbezogene Erfahrungswerte sind auf vier Speicherplätzen einstellbar, bzw. mit einem Tastendruck schnell abrufbar.

Einschaltautomatik (optional)

  • Auf Wunsch automatisches Einschalten des Generators beim Berühren der Pinzettenspitzen mit dem Gewebe.
  • Bei nichtaktivierter Einschaltautomatik wird der Generator durch Betätigen des Fußtasters eingeschalten.

Fernbedienung (optional)

  • Kabellose Infrarot-Fernbedienung erlaubt dem Operateur die Umstellung der Ausgangsleistung (4 Speicherplätze) unter sterilen Bedingungen.

Internationale Sicherheits-Standards

  • Die Einhaltung der nationalen und internationalen Vorschriften wurde durch entsprechende Prüfstellen bestätigt.

Bandbreite der Anwendung

  • Mikrochirurgie
  • Neurochirurgie
  • Plastische & Wiederherstellungschirurgie
  • HNO-Chirurgie
  • Ophtalmologie
  • Kinderchirurgie
  • Gynäkologie
  • Laparoskopie