CeSPACE®XP

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Anteriores Zervikales System zur interkorporellen Fusion aus bioverträglichem PEEK-OPTIMA® mit einer PLASMAPOREXP ® Beschichtung

Das CeSPACE®XP Interbody System ist ein Implantat aus bioverträglichem PEEK-OPTIMA® mit einer PlasmaporeXP® Beschichtung. Es wird zur zervikalen interkorporellen Fusion verwendet und wird bei degenerativen Bandscheibenerkrankungen und Instabilitäten im Bereich C3-C7 eingesetzt.
Das röntgentransparente PEEK-OPTIMA® ermöglicht eine schnelle und einfache Beurteilung der Knochenstruktur und des Fusionsprozesses. Durch die PlasmaporeXP® Beschichtung werden die Konturen des Implantates unter Röntgen sichtbar. Titanmarker dienen der Positionsverifizierung.
Kombiniert mit einem zuverlässigen und einfachen Instrumentarium wird CeSPACE®XP zu der Lösung für zervikale interkorporelle Fusion.

Vorteile

  • Primärstabilität durch die raue PlasmaporeXP® Oberfläche
  • Sekundärstabilität durch Einwachsen von Knochenzellen in die PlasmaporeXP® Beschichtung
  • Große Implantatauswahl für eine individuelle Versorgung
  • Einfache Handhabung und übersichtlich Anordnung des Instrumentarium ist
  • Kombiniert mit S4® Cervical und ABC2 bietet Aesculap alles für eine 360° Versorgung

Merkmale

  • PlasmaporeXP® ist eine poröse Titan Beschichtung über einem PEEK-OPTIMA® Kern
  • Durch die PlasmaporeXP® Beschichtung werden die Konturen des Implantates unter Röntgen sichtbar
  • Positionsverifizierung mittels Titanmarker
  • Anatomische Form und gezahnte Oberfläche
  • Die halbrunde Form sorgt für eine maximale Kontaktzone
  • Möglichkeit einer Befüllung mit Knochen oder Knochenersatzmaterial für eine verbesserte Knochendurchbauung
  • Feste Verbindung zum Einsetzinstrument über einen Klemmmechanismus

Indikation

Fusion der Halswirbelsäule in Fällen von:
Degenerativen Instabilitäten, Postdiskektomiesyndrom und posttraumatischen Instabilitäten im Bereich C3-C7.

Video AESCULAP® XP

The choice of experts.