Insitucat®

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Valvulotom für den in situ Bypass

Insitucat® wird verwendet zur atraumatischen Ausschaltung der Venenklappen, als Voraussetzung für die Anlage eines in situ Bypasses. Insitucat® besteht aus einem polyfilen, kunststoffbeschichteten Führungsdraht, an dessen Ende sich zwei Kunststoffoliven befinden. Die endständige Olive entspricht einem Negativabbild des Venenklappensinus und trägt zwischen den beiden Negativformen der Klappensegel eine scharfe Schneidekante. Beim Zurückziehen des Drahtes werden hiermit die Klappensegel inzidiert. Insitucat® ist zum einmaligen Gebrauch vorgesehen.


Vorteile
Konisch geformte Kunststoffoliven

  • ein Abgleiten in Seitenäste und eine mögliche Verletzung der Neointima wird weitgehend vermieden

Scharfe Schneidekante

  • keine Endothelschädigung; Venenklappen werden schonend inzidiert und nicht zerrissen oder abgeschnitten.

Polyfiler, beschichteter Führungsdraht

  • Flexibilität des Drahtes bietet hervorragende Handhabung
  • kein Memory-Effekt, daher kein Druck auf die Gefäßwand

Praktische, sterile Dispenserverpackung

  • Insitucat® kann direkt aus der Verpackung in das Gefäß eingeführt werden
  • geringer Platzbedarf auf Instrumententisch

Set zur Einmalverwendung

  • größtmögliche Sicherheit für Patient und Anwender


Indikationen
Atraumatische Ausschaltung der Venenklappen beim femoro-poplitealen und femoro-cruralen in situ Bypass.


Hinweis
Produktprogramm: Insitucat® ist erhältlich mit den Durchmessern: 2, 2,5, 3, 3,5, 4, 4,5, und 5 mm.