MIETHKE proGAV 2.0®

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

In touch with you

MIETHKE Gravitationsventile bieten seit vielen Jahren einen verlässlichen Schutz vor Überdrainagekomplikationen [1], [2]. in der Hydrocephalustherapie.
Das proGAV 2.0® ist eine Weiterentwicklung seines erfolgreichen Vorgängers proGAV® und zeichnet sich besonders durch einen verbesserten Verstellmechanismus aus.
Im Mittelpunkt der Neuentwicklung stand vor allem die Optimierung der Anwenderfreundlichkeit bei der Verstellung und damit verbunden die Erhöhung des Patientenkomforts.
Wie sein Vorgänger besteht das proGAV 2.0® aus einer Verstell und einer Gravitationseinheit. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört ein „Feedback“ Mechanismus und eine neue Generation von „Soft Touch“ Verstell- und Kontrollinstrumenten.
Die Verstelleinheit ist mit einer speziellen Ventiloberfläche ausgestattet, die bei leichtem Druck mit dem Finger den „Active-Lock“ Mechanismus frei gibt und gleichzeitig ein taktiles Feedback sendet.
In Verbindung mit dem proGAV 2.0® Verstellinstrument kann somit eine sanfte und zuverlässige Verstellung des Ventils ermöglicht werden. Der „Active-Lock“ Mechanismus verhindert ein ungewolltes Verstellen durch externe Magnetfelder bis zu 3 Tesla [3].
Mit Hilfe des neuen proGAV 2.0® Kompass kann der Ventilöffnungsdruck schnell und ohne belastende Röntgenuntersuchungen kontrolliert warden.

Vorteile

  • 3-Tesla MR Conditional
  • Druckstufenbereich von 0 bis 20 cmH2O
  • Röntgenfreie Kontrolle des eingestellten Ventilöffnungsdruck
  • Taktiles Feedback
  • Sanfte und sichere Verstellung dank „Soft-Touch“ Verstell- und Kontrollinstrumenten

Hinweis

Das MIETHKE proGAV 2.0® ist als Einzelprodukt oder als Shuntsystem mit unterschiedlichen Komponenten erhältlich.

Indikation

  • Behandlung des Hydrocephalus

[1] Thomale UW, Gebert AF, Haberl H, Schulz M. Shunt survival rates by using the adjustable diff erential pressure valve combined with a gravitational unit (proGAV) in pediatric neurosurgery. Childs Nerv Syst. 2013 Mar;29(3):425-31.
[2] Lemcke J, Meier U, Müller C, Fritsch MJ, Kehler U, Langer N, Kiefer M, Eymann R, Schuhmann MU, Speil A, Weber F, Remenez V, Rohde V, Ludwig HC, Stengel D. Safety and effi cacy of gravitational shunt valves in patients with idiopathic normal pressure hydrocephalus: a pragmatic, randomised, open label, multicentre trial (SVASONA). J Neurol Neurosurg Psychiatry. 2013 Aug;84(8):850-57.
[3] Allin DM, Czosnyka ZH, Czosnyka M, Richards HK, Pickard JD. In vitro hydrodynamic properties of the Miethke proGAV hydrocephalus shunt. Cerebrospinal Fluid Res. 2006 Jun;3:9. doi:10.1186/ 1743-8454-3-9

Video Normaldruckhydrocephalus Gravitationsventile

Die Zukunft des Liquor- und Hirndruckmanagements