EinsteinVision® 3.0
SEE BETTER

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

3D Kamerasystem in der Herzchirurgie

Die aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen stellen Krankenhäuser vor vielfältige Herausforderungen, wie z.B.

  • Wachsender Kostendruck
  • Kosten- und Behandlungstransparenz
  • Notwendigkeit zur Prozessoptimierung
  • Wachsende Hygieneanforderungen
  • Schnittstellen- und Fehlerreduktion
  • Balance zwischen Mitarbeiterzufriedenheit und Zeitdruck
  • Wettbewerb um die Patienten

Es stellt sich die Frage, wie neue Produkte dazu beitragen können, Verbesserungen bei diesen Themen herbeizuführen?

Nachweisbarer Nutzen von 3D EinsteinVision® 3.0

Anwender Feedback

Das Feedback zahlreicher Anwender bestätigt unsere Einschätzung, dass EinsteinVision® der Maßstab in der 3D Herzchirurgie ist.

„Ich freue mich sehr, dass ich als erster Chirurg eine ausschließlich endoskopische Trikuspidalklappenreparatur unter Einsatz dieses hervorragenden 3D Visualisierungssystems von Aesculap durchgeführt habe.“

– Professor. Dr. med. Nicolas Doll, Ärztlicher Direktor der SANA Herzchirurgie Stuttgart

„Das EinsteinVision® 3D Endoskopie Set-up ist ein wesentlicher Baustein für eine sichere und reproduzierbare Operation an den AV-Klappen des Herzens in minimalinvasiver Technik.“

– Professor Dr. med. Anno Diegeler, Chefarzt der Klinik für Kardiochirurgie, Rhön-Klinikum

Der Einsatz eines 3D-Bildes in dieser Qualität ermöglicht eine präzisere Arbeitsweise, minimierte Patientenschmerzen durch die ausschließliche Verwendung eines Soft Tissue Retraktors und verhilft zu einer souveränen und sicheren Platzierung der Nahtstiche. Das Aesculap 3D EinsteinVision® System führt zu weniger traumatisierenden und schmerzfreieren operativen Eingriffen. Aufgrund einer gesteigerten Benutzerfreundlichkeit und Effizienz kann die Operationszeit verringert werden.

3D Mitral Regurgilation – Deutsches Herzzentrum Berlin

Premium 3D

EinsteinVision® 3.0 bietet eine hervorragende 3D Bildqualität mit nativer Full HD Auflösung. Darüberhinaus besticht das System durch eine beeindruckende Schärfentiefe und einem großartigen Bildkontrast.

Pures Sehvergnügen

Antibeschlagfunktion

Beschlagene Optiken sind ärgerlich, beeinträchtigen die Sicht, stören beim Arbeiten und können die Patientensicherheit betreffen. Integrierte Heizelemente in der Endoskopspitze der Kamera verhindern wirksam und dauerhaft das Beschlagen der Optik – von Anfang an. 

Voller Durchblick

Rauchreduktion

HF-Strom erzeugt immer wieder störende Rauchbildung. Eingeschränkte Sichtverhältnisse können die Patientensicherheit beeinflussen. Mit einem Knopfdruck verringert ein spezieller Algorithmus die Beeinträchtigung sichtbar.

Klarheit

Red Enhancement

Mitunter ist eine deutlichere Gefäßdarstellung sowie eine stärkere Differenzierung von Rottönen wünschenswert. Der integrierte Algorithmus liefert genau das per Knopfdruck.

Differenzierter Sehen

Sterilbereitstellungskonzept

  • Sterilüberzug: sterile Barriere zwischen Patient und Kamera
  • Prozessoptimierung (Produkt verbleibt im OP)
  • Weniger Schnittstellen (spart Zeit und reduziert Fehlerquellen)
  • Gleichbleibende Bildqualität (keine thermische Sterilaufbereitung)
  • Einfache Handhabung
  • Reduziert das Risiko von Kreuzkontaminationen

Zugehörige Dokumente

Beschreibung Dokument Link
Prospekt EinsteinVision® 3.0
link
Infografik Nachweisbarer Nutzen von 3D EinsteinVision® 3.0
pdf (777.3 KB)
Produktinformationen 3D Geräte und Zubehör
pdf (1.8 MB)
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Aesculap Medizinproduktberater oder mailen Sie an
Aesculap AG
Am Aesculap-Platz
78532 Tuttlingen
Deutschland