S4® Element Augmentation

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Augmentationsschrauben und -kanülen

Häufig bietet die vorhandene Knochenqualität von Patienten keine ausreichende Fixierungsmöglichkeit, um die geforderte Systemstabilität des Fixateurs zu gewährleisten. Um die gewünschte Fixierung der Schraube zu erreichen, kann ein geeigneter Knochenzement mit definierter Viskosität über die Schraube in den Wirbelkörper injiziert werden. Die Schlitze der S4® Element Augmentationsschraube begünstigen eine möglichst gleichmäßige Ummantelung des Knochengewindes mit Knochenzement.
Die Anwendung der Augmentationsschrauben erfolgt in Anlehnung an die bestehenden Systemanforderungen und Zweckbestimmungen von S4® Element.

Merkmale

  • Zur Verwendung mit geeignetem Vertebroplastie-Zement
  • Passgenaue Zementverteilung durch seitliche Schlitze in der Schraube
  • Die Schraubverbindung ist zementdicht, jedoch luftdurchlässig: Die Luft aus der Kanüle wird nicht in den Wirbelkörper gepresst, sondern entweicht an der Schraubverbindung.
  • Die Augmentationskanüle weist einen Standard-Luer-Lock Anschluss zur Verbindung mit dem Zement-Applikator auf
  • S4® Element Augmentationsschrauben und -kanüle sind einzeln steril verpackt