3. Forum Ambulantes Operieren Rahmenbedingungen und Strukturen des Ambulanten Operierens heute und morgen

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

3. Forum Ambulantes Operieren

Schon zum dritten Mal fand diese Veranstaltung in Berlin auf dem Gelände der Charité im legendären Hörsaal des Langenbeck-Virchow-Hauses statt.

Die Diskussionen um die Sektorengrenzen und damit auch die Zusammenarbeit an den Schnittstellen ebbt nicht ab. Gelder aus dem Innovationsfonds sind in Projekte geflossen, die an sektorenübergreifenden Konzepten arbeiten und sich mit Versorgungsforschung auseinandersetzen. Dabei geht es immer um die bessere Zusammenarbeit, aber auch um Überführung von sektorenübergrenzenden Modellen in die Regelversorgung.

Somit sind Telemedizin, E-Health-Gesetz und Medizin 4.0 nicht nur Schlagworte der Politiker aus dem Cyberspace. Die Digitalisierung wird unseren Arbeitsalltag nachhaltig verändern. Wir kommen nicht daran vorbei, uns mit diesen Veränderungen auseinanderzusetzen. Bevor wir in die Praxis gegangen sind und ein durch den Innovationsfonds gefördertes Projekt aus der Telemedizin vorgestellt wurde, eröffnete der Impulsvortrag zur digitalen Transformation in der Chirurgie Visionen.

Ebenso wichtig ist die Qualitätssicherung in Ihrer Praxis. So folgten im Anschluss an den Blick in die Zukunft Vorträge zu aktuellen Rahmenbedingungen. Eine Session beschäftigte sich ausschließlich mit sektorenübergreifender Qualitätssicherung bzw. der Nachverfolgung postoperativer Wundinfektionen. Wie immer bildeten Abrechnungstipps und rechtliche Belange den Abschluss.

Zwischen den einzelnen Vortragsblöcken gibt es immergenügend Zeit für Austausch mit Kollegen. An der Schnittstelle zwischen ambulanter und stationärer Versorgung hat es schon lange nicht mehr so viele Chancen und Herausforderungen gegeben wie derzeit. Bleiben Sie am Ball und gestalten Sie die Zukunft mit.

Wir freuen uns, Sie in Berlin zu begrüßen.

Alle Infos auf einen Blick:

3. Forum Ambulantes Operieren:
01./02. Dezember 2017, Langenbeck-Virchow-Haus, Berlin

Inhalte:

  • Telemedizin und Medizin 4.0:
    Möglichkeiten ambulant operierender Zentren
  • E-Health Gesetz und Telematik:
    Was verändert sich dadurch?
  • Praxismanagement:
    Aktuelle Rahmenbedingungen des ambulanten Operierens
  • Sektorenübergreifende Qualitätssicherung am Beispiel postoperativer Wundinfektionen (SQS Verfahren)
  • Abrechnung ambulanter Operationen
  • Alles was Recht ist

Veranstalter:
B. Braun Melsungen AG

Tagungsort:
Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstraße 58/59, 10117 Berlin

Wissenschaftliche Leitung:
Dr. Stephan Dittrich, Plauen

Fortbildungspunkte:
Die Ärztekammer Berlin hat die Veranstaltung zertifiziert:

01.12.2017: 1 CME-Punkt
02.12.2017: 7 CME-Punkte

Teilnahmegebühr:
185,00 Euro (inkl. MwSt) pro Person
300,00 Euro (inkl. MwSt) für Industriekunden

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns ein Bestätigungsschreiben sowie separat eine Rechnung an die von Ihnen angegebene Adresse.

Bitte beachten Sie: Die einmal gezahlte Teilnahmegebühr kann – auch bei Nichtteilnahme – nicht erstattet werden.

Programm

Freitag, 01. Dezember 2017 – Tag 1

17.45 Uhr Registrierung
18.30 Uhr Alexander Schmid / Dr. Stephan Dittrich:
Begrüßung und Einführung
Moderation: Dr. Stephan Dittrich
18.45 Uhr Prof. Dr. Stefan Stoll:
Medizin 4.0 –(R)Evolution in der Medizin –
Herausforderungen und Chancen der Digitalen Transformation für die Chirurgie
19.30 Uhr Diskussion
19.45 Uhr Get together

Samstag, 02. Dezember 2017 – Tag 2

08.00 Uhr Registrierung
09.00 Uhr Alexander Schmid / Dr. Stephan Dittrich:
Begrüßung und Einführung
09.15 Uhr Auswirkungen von E-Health Gesetz und Telematik auf das ambulante Operieren
Moderation: Dr. Stephan Dittrich
  Dr. Florian Fuhrmann:
Praktische Umsetzung des E-Health-Gesetzes in der Praxisklinik / AOZ – wie kann es gehen?
  Dr. Frido Mütsch:
Praktische Umsetzung des E-Health-Gesetzes:
Elektronische Vernetzung von Haus- und Facharztpraxen in Heilbronn
  Dr. Robert Deisz:
Telemedizin-Zentrum UK Aachen
10.25 Uhr Podiumsdiskussion
11.00 Uhr Pause
11.20 Uhr Aktuelle Rahmenbedingungen des ambulanten Operierens
Moderation: Dr. Axel Neumann
  Stefan Franke:
Hygienemanagement im AOZ – Neuerungen und praktische Tipps
  Jörg Karst:
Ambulantes Operieren unter den Rahmenbedingungen der aktuellen Gesetzgebung – was ist praktikabel?
12.10 Uhr Podiumsdiskussion
12.30 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Perioperatives Management:
Sektorenübergreifende Qualitätssicherung bezüglich postoperativer Wundinfektionen

Moderation: Stefan Franke
  Dr. Franziska Diel:
Sicht der KBV
  Dr. Markus Schimmelpfennig:
Sicht des ÖGDs
  Dr. Axel Neumann:
Sicht des AOZ
14.30 Uhr Podiumsdiskussion
15.00 Uhr Pause
15.30 Uhr Abrechnung ambulanter Operationen
Bernd Helmsauer:
Privatliquidation beim ambulanten Operieren / Erfahrungsbericht bei Falschabrechnung im Bereich GKV und PKV
16.00 Uhr Alles was Recht und Gesetz ist
Moderation: RA Jörg Hohmann
  Dr. Gerd Rauch:
Ist das neue Antikorruptionsgesetz eher ein Antikooperationsgesetz?
  RA Jörg Hohmann:
Aktuelle Rechtsfälle rund um das Antikorruptionsgesetz
16.45 Uhr Podiumsdiskussion
17.00 Uhr Feedbackrunde und Fazit der Veranstaltung
Alexander Schmid: Fazit und Verabschiedung

Kontakt

Kontakt

Philipp Warkus
Marketing Manager - Prozesse & Dienstleistungen AOZ
B. Braun Melsungen AG
Marketing- und Vertriebs-Organisation Deutschland
Carl-Braun-Straße 1
34212 Melsungen
Manuela Meurer-Ritschel
Qualifizierungen & Veranstaltungsmanagement Deutschland
B. Braun Melsungen AG
Marketing- und Vertriebsorganisation Deutschland
Carl-Braun-Straße 1
34212 Melsungen

Downloads

Downloads

Beschreibung Dokument Link
Einladungsflyer 3. Forum Ambulantes Operieren 2017 Tagung zu Rahmenbedingungen und Strukturen des Ambulanten Operierens Heute und Morgen
pdf (606.7 KB)
Bericht 2. Forum Ambulantes Operieren 2016 Herausforderungen für das Ambulante Operieren: Der Arzt im Spannungsfeld von Qualität und Management
pdf (2.8 MB)
Bericht 1. Forum Ambulantes Operieren 2015 Im Spannungsfeld von Kosten-, Qualitäts- und Sicherheitsaspekten
pdf (1.9 MB)
Quick Guide Ambulantes Operieren Von A bis O einfach gelöst - Ihr Partner für Ambulantes Operieren
pdf (2.4 MB)