Händehygiene Sanft, sicher und effizient

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Warum ist Händehygiene so wichtig?

Täglich sterben weltweit tausende Menschen an Infektionen, die während eines Aufenthaltes in einer medizinischen Einrichtung erworben wurden. Die Hände sind dabei die Hauptübertragungswege von Erregern im Gesundheitswesen. Daher ist die Händehygiene die wichtigste Maßnahme, um die Übertragung krankmachender Keime und nosokomialer Infektionen zu vermeiden.
Jeder Mitarbeiter einer medizinischen Einrichtung und jede Person, die an der direkten oder indirekten Patientenversorgung beteiligt ist, sollte eine korrekte Händehygiene zum richtigen Zeitpunkt durchführen.

Die hygienische Händedesinfektion gilt weltweit als die wirksamste Einzelmaßnahme zur Unterbrechung von Infektionsketten in Gesundheitseinrichtungen. Desinfizieren Sie Ihre Hände mit einem alkoholischen Händedesinfektionsmittel, wenn die Hände nicht sichtbar verschmutzt sind. Es ist schneller, effektiver und wird von Ihren Händen besser vertragen, als das Waschen mit Wasser und Seife. Waschen Sie Ihre Hände mit einer hautverträglichen Waschlotion, wenn die Hände sichtbar schmutzig, mit Blut oder anderen Körperflüssigkeiten verschmutzt sind, vor dem Essen oder nachdem Sie die Toilette benutzt haben. Wenn der Verdacht auf potenzielle sporenbildende Krankheitserreger, einschließlich Ausbrüchen von Clostridium difficile, stark vermutet oder nachgewiesen wird, ist das Händewaschen mit Wasser und Seife (nach erfolgter hygienischer Händedesinfektion) das bevorzugte Mittel.

 

 

Kooperation mit der WHO

B. Braun ist Gründungsmitglied der Privatorganisation für Patientensicherheit (POPS) der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Ziel ist es, durch Verbesserungen der Händehygiene eine Verringerung der mit dem Gesundheitswesen verbundenen Infektionen zu erreichen, basierend auf dem Gesamtziel des WHO-Programms „Clean Care is Safer Care“. B. Braun engagiert sich weltweit für die Bedeutung der Händehygiene.

Erfahren Sie mehr unter http://www.who.int/gpsc/pops_hand-hygiene/en/