Aesculap Technischer Service

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

So gut wie neu – Werte schützen, langfristig und nachhaltig

Der Wert des Equipments, welches im Operationssaal zum Einsatz kommt, wird oft unterschätzt. Gleiches gilt für die Strapazen, denen bspw. chirurgische Instrumente täglich ausgesetzt sind.
Trotz der Verwendung hochwertiger Ausgangsmaterialien führen häufiges Reinigen, Desinfizieren, Sterilisieren und der Einsatz im OP zu einem oftmals unbemerkten, aber konstanten Verschleiß und damit zu einem schleichenden Werteverfall.
Sachgemäße Nutzung und die korrekte Aufbereitung und Pflege des Equipments verlangsamen den Prozess maßgeblich.
Wird dies im Klinikalltag durch eine regelmäßige und sachgerechte Prüfung durch das Klinikpersonal ergänzt, kann der Grad der Abnutzung aufgedeckt und durch eine fachmännische Reparatur ausgeglichen werden. *)
Eine schleichende Abnutzung ohne Gegenmaßnahme kann jedoch zu irreparablen Schäden am Equipment führen. Die Folge sind hohe Re-Investitionskosten.

Knochenstanze vor und nach der Reparatur.

Eine regelmäßige Instandsetzung gleicht den Werteabbau aus und ist eine Investition die häufig sehr viel niedriger ausfällt, als der reale Verfall. Somit wird eine teure Neuanschaffung auf Jahre hinaus verzögert.

      

*) Erfahrungen aus durchgeführten Bestandssichtungen in Krankenhäusern mit und ohne Werterhaltverträgen (Interne Daten).