Askina® Calgitrol® Wundmanagement

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Askina® Calgitrol® - das Silberalginat aus der Tube

Askina® Calgitrol® ist ein weiches und homogenes Silberalginat, das sich eng an das Wundbett anpasst und dadurch „tote Räume“ minimiert, in denen sich Bakterien vermehren können. Es ist steril in einer Tube mit einer langen Tülle verpackt. Diese erleichtert die Applikation des Silberalginats in Tunneln, Fistelgängen und bei schwierigeren Wundformen.

Askina® Calgitrol® - Weiche und homogene Silberalginat-Matrix, die sich gut an das Wundbett anpasst und wirksam gegen ein breites mikrobielles Spektrum ist

Vorteile auf einen Blick

Die Vorteile von Askina® Calgitrol® auf einen Blick:

  • Ermöglicht eine zeit- und kosteneffiziente Behandlung infizierter Wunden
  • Einfache, zielgerichtete Applikation
  • Kontrollierte Silber-Ionen-Abgabe für eine langanhaltende antimikrobielle Wirkung
  • Muss nicht befeuchtet (aktiviert) werden
  • Sehr gute Anpassungsfähigkeit an das Wundbett
  • Stellt ein optimal-feuchtes, heilungsförderndes Wundmilieu her
  • Durch Spülen (z.B. mit Prontosan®) einfach aus der Wunde zu entfernen
  • Als Verbandstoff durch GKV patientenindividuell erstattungsfähig

Dein Produkt in 60 Sekunden

Erfahren Sie in nur 60 Sekunden die wesentlichen Vorteile des innovativen Silberalginates Askina® Calgitrol®.

Experteninterview

Dr. Mahmoud Sultan, Diabetologe aus Berlin, erläutert die Erfahrungen mit Askina® Calgitrol®, dem Silberalginat aus der Tube.

Klicken Sie zum Start des Videos einfach auf den Pfeil.

Deshalb ist Askina® Calgitrol® so effektiv

Deshalb ist Askina® Calgitrol® so effektiv

Silber weist eine beträchtliche antimikrobielle Wirkung auf, selbst gegen viele antibiotikaresistente Bakterienstämme. Es wird in den letzten Jahren zunehmend in Wundauflagen eingesetzt, um hierdurch die bakterielle Belastung von Wunden zu verringern.
Deshalb setzen die Produkte aus dem Askina® Calgitrol® - Sortiment von B. Braun auf die Wirkung von Silber bei der Wundversorgung - mit Erfolg, auch bei chronischen Wunden.

Wie unterscheidet sich Askina® Calgitrol® von anderen Silberverbänden?

In einer Übersichtsarbeit mit zehn verschiedenen Silberverbänden ergab sich für Askina® Calgitrol®Ag die höchste Leistung in einer Reihe von In-vitro-Tests für antimikrobielle Wirksamkeit. (Quelle: Thomas, S. / McCubbin, P. (2003): An in vitro analysis oft he antimicrobial properties of 10 silver-containing dressings, Journal of Wound Care Vol 12 No 8)

Viele silberhaltige Verbänden müssen vor ihrer Anwendung mit Wasser oder Kochsalzlösung aktiviert werden, damit die Silber-Ionen freigesetzt werden. Das Askina® Calgitrol®-Sortiment umfasst Silber in der ionischen Form, das aufgrund des vorhandenen gebundenen Wassers unmittelbar verfügbar ist und nicht mittels Wasser oder Kochsalzlösung aktiviert werden muss. Die Silber-Ionen sind bereits ab der ersten Berührung mit dem Wundbett verfügbar und können ihre antibakterielle Wirkung entfalten.

Indikation:

  • Diabetische Fußulcera
  • Dekubitus Grad II - IV
  • Ulcus cruris venosum/arteriosum
  • Verbrennungen bis Grad II
  • Hautspendeareale
  • Traumatische Wunden
  • Kontaminierte Wunden

Mit Hilfe der langen Tülle lässt sich die weiche Silber-Alginat-Matrix Askina® Calgitrol® sehr gut auch in tiefe Wunde applizieren. Dort legt sich Askina® Calgitrol® sauber dem Wundbett an, wo es durch die kontinuierliche Freisetzung von Silber-Ionen seine antimikrobielle Wirkung zuverlässig entfalten kann. Steht ein Verbandwechsel an, kann Askina® Calgitrol® einfach und schnell durch Spülen (z. B. mit Prontosan® Wundspüllösung) aus der Wunde entfernt werden. Dies spart Zeit und Kosten, da keine weiteren Utensilien benötigt werden.

Im Gegensatz zu Askina® Calgitrol® können Silberalginat Wundauflagen bei tiefen Wunden ihre antimikrobielle Wirkung nicht direkt im Wundbett entfalten. Die Silber-Ionen bleiben an der Oberfläche der Wunde und können nicht bei tiefen Wundmilleu ihre Wirkung ansetzen.

Hinweise zur Anwendung

Hinweise zur Anwendung

Welches Produkt verwendet werden sollte, richtet sich nach den Merkmalen der Wunde. Hier sehen Sie unsere Empfehlung:
Vor der Anwendung der Wundauflagen oder Tamponade ist die Wunde gemäß dem örtlichen Wundversorgungsprotokoll und dem Wundtyp zu reinigen.
Bei Verdacht auf Biofilmbildung kann die Wunde 10 bis 15 Minuten vor der Verbandapplikation mit einer PHMB-Lösung (Polyhexamethylen-Biguanid) gereinigt werden (z. B. Prontosan®).

Wie oft sollten Askina® Calgitrol®-Verbände gewechselt werden? 

Bei infizierten Wunden ist anfangs ein täglicher Verbandwechsel zu empfehlen, um die Keimbelastung zu reduzieren. Abhängig von der Wundsituation können die Intervalle beim Verbandwechsel im Laufe der Zeit verlängert werden.

Askina® Calgitrol® Anwendung

Sehen Sie in folgendem Video, wie überraschend einfach und schnell die Versorgung infizierter Wunden mit Askina® Calgitrol® - Dem Silber-Alginat aus der Tube durchgeführt werden kann