Askina® DresSil Border Wundmanagement

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Askina® DresSil Border

Der silikonbeschichtete Schaumstoffverband mit Haftrand

Askina® DresSil Border ist atraumatisch zur Wunde und zur wundumgebenden Haut. Die Silikon-Haftfläche minimiert das Trauma und den Schmerz beim Verbandwechsel während der Silikon-Haftrand ein sicheres Fixieren auch an schwierig zu versorgenden Körperstellen ermöglicht.

Der atmungsaktive, hochabsorbierende Polyurethanschaum gewährleistet ein sehr gutes Exsudatmanagement. Über den semipermeablen, für Wasser und Bakterien undurchlässigen Polyurethanfilm kann das Exsudat verdunsten.

Askina® DresSil Border stellt ein optimal-feuchtes Wundmilieu her und ist daher besonders gut zur Therapie chronischer Wunden geeignet.

Wissenschaftliche Studien (Quelle: Heyer et al. „Effectiveness of Advanced versus Conventional Wound Dressings on Healing of Chronic Wounds: Systematic Review and Meta-Analysis“. Dermatology. 2013; 226:172-184) belegen, dass bei hydroaktiven Wundauflagen als Bestandteil einer modernen Wundtherapie die Abheilungschancen im Schnitt 52 Prozent höher sind als beim Einsatz konventioneller Verbandmittel.

Askina® DresSil Border - Atmungsaktiver, hochabsorbierende Polyurethanschaum mit Silikon-Haftfläche und zusätzlichem umlaufenden Haftrand

Vorteile

Die Vorteile von Askina® DresSil Border auf einen Blick:

  • In einer Vielzahl an Abmessungen und Formen verfügbar, u. a. Mini, Heel und Sacrum
  • Sehr gutes Exsudat-Management
  • Stellt ein optimal-feuchtes, heilungsförderndes Wundmilieu her
  • Zuverlässige Fixierung bei gleichzeitig hohem Tragekomfort für den Patienten
  • Ermöglicht atraumatische und schmerzarme Verbandwechsel
  • Unter Kompression anwendbar und formstabil
  • Hypoallergen durch Silikon-Technologie
  • Kann bis zu 7 Tage auf der Wunde verbleiben
  • Als Verbandstoff durch GKV patientenindividuell erstattungsfähig

Silikon-Hafttechnologie: sanft und sicher

Askina® DresSil Border ist mit einer weichen Haftfläche und einem Haftrand aus Silikon versehen. Der Schaumstoffverband haftet daher sanft und sicher auf der trockenen Wundumgebung.

Das verwendete Silikon passt sich optimal der unebenen Hautoberfläche an und bildet so im Vergleich zu traditionellen Haftbasen eine größere Kontaktfläche zur Haut. Durch die niedrigere Adhäsion bei gleicher Fixation er- möglicht die Silikon-Hafttechnologie so ein atraumatisches und schmerzarmes Entfernen und Tragen der Verbände.

  • Haftet sanft und sicher – auch über mehrere Tage
  • Schmerzarm beim Entfernen
  • Atraumatisch - keine Störung der Wundheilung durch Schädigung von Granulations- und Epithelgewebe
  • Hinterlässt keine Verbandrückstände auf der Wunde
  • Minimiert das Risiko von allergischen Reaktionen
  • Unterstützt ein feuchtes Wundmilieu
  • Minimiert das Mazerationsriskio der Wundumgebung

Atraumatischer und schmerzfreier Verbandwechsel

Das Risiko beim Verbandwechsel frisch gebildetes und hoch empfindliches Epithelgewebe abzureißen, wird beim Einsatz einer Wundauflage mit Silikon-Haftschicht minimiert (Silikon-Hafttechnologie).
Im Ergebnis kann mit silikonbeschichteten Wundauflagen ein für die Wunde atraumatischerer und für den Patienten schmerzärmerer Verbandwechsel durchgeführt werden. So wird der Fortschritt der Wundheilung erhalten und nicht zerstört.

Während die Wundauflage mit Silikon-Haftschicht das oben genannte Risiko minimiert, kann bei Polyacrylat-Kleber beim Verbandwechsel frisch gebildetes und hoch empfindliches Epithelgewebe abreißen (Traditioneller Kleber).

Indikationen

Indikationen

Askina® DresSil Border kann verwendet werden bei:

  • Dekubitus Grad II - IV
  • Ulcus cruris venosum / arteriosum
  • Diabetischem Fußulcus 
  • Traumatischen Wunden
  • Chirurgischen Wunden
  • Palliative Wunden

Experteninterview

Erfahren Sie mehr über die Vorteile von Askina® DresSil Border im Interview mit Inga Hoffmann-Tischner vom Wundmanagement Köln. Zum Starten des Videos einfach auf den Pfeil klicken.