B. Braun-News

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Askina Calgitrol, das bewährte Silberalginat aus der Tube, ist wieder erhältlich

Askina Calgitrol, der Wundfüller von B. Braun aus Silberalginat, steht wieder zur Verfügung.

Melsungen. Askina Calgitrol, der Wundfüller von B. Braun aus Silberalginat, steht wieder zur Verfügung. Askina Calgitrol passt sich aufgrund seiner Flexibilität optimal in Wundkavitäten an und stellt dabei den direkten Kontakt zum Wundgrund sicher [1].

Aus der Silberalginatmatrix von Askina Calgitrol werden kontinuierlich über einen Zeitraum von mehr als fünf Tagen antimikrobielle Silberionen freigesetzt. Askina Calgitrol aus der Tube bietet sich besonders für die Versorgung von schwer zugänglichen Wunden an, wie zum Beispiel bei Diabetikern immer wieder auftretenden tiefen Wundhöhlen und Tunnelwunden. Es eignet sich für den Einsatz bei infizierten und stark kolonisierten Wunden. Durch die Tube mit Applikator ist es möglich, das Alginat gezielt in der Wunde zu verteilen und tief zu applizieren.

Das antimikrobielle Wirkungsspektrum von Askina Calgitrol umfasst gram-positive und gram-negative Bakterienstämme (P. aeruginosa und E. coli), inklusive multi-resistenter Stämme (z. B. MRSA).

Das Silberalginat unterstützt das feuchte Wundmilieu und benötigt keine Befeuchtung zur Aktivierung bzw. zur Abgabe der Silberionen. Zur Wundabdeckung kann eine Silikonwundauflage wie z. B. Askina DresSil empfohlen werden. Entfernt werden sollte Askina Calgitrol mit einer Polihexanid-haltigen Wundspüllösung wie z. B. Prontosan.

Klinischen Erfahrungen zufolge lässt sich das Silberalginat einfach und schmerzfrei aus der Wunde entfernen. Askina Calgitrol ist auf den Namen des Patienten als Verbandmittel verordnungsfähig.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Referenz

[1] Opasanon S et al.: Askina Calgitrol made easy. Wounds International, Volume 3, Issue 1, March 2012