Inkontinenz-Versorgung

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Inkontinenz richtig versorgen

Inkontinenz ist ein Thema, das in der Gesellschaft noch stark tabuisiert wird. Kaum zu glauben, wenn man bedenkt, wie viele Betroffene es gibt. Und obwohl sich in der öffentlichen Wahrnehmung – auch durch offensivere Bewerbung entsprechender Produkte zur Versorgung von Inkontinenz – inzwischen langsam etwas bewegt, möchte jeder natürlich zunächst diskret mit einer Blasenschwäche umgehen.

Eine sichere, der Schwere der Inkontinenz angepasste Versorgung ist deshalb essentiell. Für ein gutes Gefühl, wo immer man sich bewegt. Und für die Freiheit, ein Leben zu führen, das nicht von der Inkontinenz bestimmt wird.

Damit Sie das tun können, was Ihnen Spaß macht – auch mit Inkontinenz

Lebensqualität und Fremdbestimmung schließen sich für viele Menschen gegenseitig aus.

Die Bandbreite der Versorgungsmöglichkeiten ist groß. Bei einer Harn- oder Stuhlinkontinenz spielt vor allem die Mobilität des Patienten eine wichtige Rolle bei der Wahl der angemessenen Versorgung. Vor allem sollte die Versorgung bei einer Inkontinenz stets individuell an die unterschiedlichen Bedürfnisse der Betroffenen angepasst werden, damit diese wieder am Leben teilhaben können.

In unserem folgenden Video erfahren Sie von unserem Pflegeexperten für Stoma, Kontinenz, Wunde mehr zu der medizinischen Versorgung bei Inkontinenz.

Sie haben Fragen zur Versorgung bei einer Harn- oder Stuhlinkontinenz?

Andrea Zöbele ist eine erfahrene Pflegeexpertin für die Bereiche Stoma, Inkontinenz und Wunde. Sie und Ihr Team beraten Sie gern und kompetent. Klicken Sie auf das Kontaktformular für nähere Informationen oder rufen Sie uns an:

Wir sind für Sie da, montags bis freitags von 08:00 - 16:00 Uhr.

Kontakt

Andrea Zöbele
Pflegeexpertin Stoma-Kontinenz-Wunde, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Wundberaterin AWM, Medizinprodukteberaterin