7 Tipps für ein besseres Zeitmanagement mit Niereninsuffizienz

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Qualitätszeit, Lebensqualität

Menschen mit Nierenerkrankungen verbringen jede Woche einen großen Teil Ihrer Zeit mit Dialysesitzungen. Außerdem sind regelmäßige Arztbesuche und Folgetermine notwendig. Als Folge davon spielen Zeit und Energie eine wichtigere Rolle als vorher.

Insbesondere ist zu bedenken: Welche Dinge sind im Leben für mich wichtig? Was möchte ich machen? Was macht mich glücklich und zufrieden? Sobald Sie Ihre Prioritäten gesetzt haben, ist es hilfreich, Ihre wöchentlichen Routine näher zu betrachten und Ihre Zeit so zu organisieren, dass Sie Ihre Ziele erreichen können.

Während der Anfangszeit stellen viele Patienten einen Wochenplan auf, in dem sie ihre Arzttermine sowie andere wichtige Angelegenheiten wie ihre Arbeit, Hobbys und ihr Privatleben aufführen. So können sie sicherstellen, dass sie die Dinge, die ihnen wichtig sind, tun können.

 

Einen Plan aufstellen

Nehmen Sie sich ein Blatt Papier, zeichnen Sie ein Raster und tragen Sie Ihren Plan für eine ganze Woche ein. Richten Sie dann Zeitfenster ein und teilen Sie diese in drei Kategorien ein:

  • Voll beschäftigt (z.B. Arbeit, Einkaufen)

  • Teilweise beschäftigt (z.B. Dialysesitzung)

  • Komplett frei

Prüfen Sie Ihre Aktivitätenliste und weisen Sie den Aktivitäten Zeitfenster in Ihrem Plan zu. Einige Aktivitäten können erledigt werden, wenn Sie teilweise beschäftigt sind - beispielsweise ist es möglich, ein Buch während einer Dialysesitzung zu lesen. Andere Aktivitäten erfordern Zeitfenster, in denen Sie komplett frei sind.

1) Nutzen Sie Dialysesitzungen

Auch wenn Dialysesitzungen mehrere Stunden Ihrer Woche in Anspruch nehmen, sind diese Stunden keine verlorene Zeit. Sie können diese Zeit zum Lesen Musikhören. Fernsehen oder Abfragen der Emails nutzen, während Sie an der Dialyse sind. 

2) Zusätzliche Zeitlücken nutzen

Innerhalb Ihres Tages gibt es zusätzliche Zeitfenster, wenn Sie nicht voll aber teilweise beschäftigt sind, z.B. beim Pendeln oder Warten in der Schlange. Diese Zeitfenster sind gut zum Erledigen kleinerer Aktivitäten und Dinge geeignet. Im Verlauf einer ganzen Woche summieren sich diese kurzen Zeitfenster zu einer erheblichen Zeitmenge.

3) Bewusster Fernsehen

Fernsehen ist Unterhaltung, aber steht es auf der Prioritätenliste Ihres Lebens? Sie können mehrere Stunden pro Woche sparen, wenn Sie bewusster fernsehen. Schalten Sie den Fernseher nicht aus Gewohnheit ein. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf Programme, die Sie wirklich sehen möchten, und streichen Sie den Rest.

4) Überspringen Sie Werbespots

Bis zu 15 Minuten pro Stunde Fernsehen vergehen mit Werbespots. Wenn Sie fernsehen, nehmen Sie die Sendung vorab auf und überspringen Sie die Werbespots. Viele moderne Fernsehgeräte ermöglichen es sogar, die Werbespots bei der Aufnahme der Sendung komplett herauszuschneiden.

5) Optimieren Sie Ihre Hausarbeit

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Zeit, die Sie mit Hausarbeit verbringen, zu reduzieren. Versuchen Sie zum Beispiel größere Portionen für mehrere Gerichte im Voraus zu kochen . Nutzen Sie Zeitfenster zwischen anderen Aktivitäten für Hausarbeiten und Putzen, anstatt dies an einem einzigen Tag zu erledigen.

6) Konzentrieren Sie sich auf wichtige Beziehungen

Freunde machen einen wichtigen Teil unseres Lebens aus und tragen zu unserem gesamten Wohlbefinden bei. Es gibt jedoch Menschen in unserem Leben, die einen Großteil unserer Zeit und manchmal sogar unserer Gefühle in Anspruch nehmen, ohne einen Beitrag zur Beziehung zu leisten. Halten Sie Abstand von diesen Menschen und konzentrieren Sie sich auf Beziehungen, die es wirklich verdient haben.

7) Machen Sie sich keinen Stress

Durch viele der oben stehenden Tipps können Sie Ihre Zeit besser nützen. Sie sollten jedoch darauf achten, bei der Organisation Ihrer Woche nicht zu übertreiben. Es geht nicht darum, so viel wie möglich zu machen, sondern darum, die Dinge zu tun, die Ihnen wirklich wichtig sind. Die vorgeschlagenen Zeitfenster können Ihnen helfen, aus einem starren Zeitplan zu entkommen und manchmal einfach auf Ihr Bauchgefühl für das, was Ihnen gut tut, zu hören.