Nierenzentrum Riesa MVZ

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Kontaktdaten

via medis Nierenzentrum Riesa MVZ GmbH
Nephrologie | Dialyse | Lipidapherese
Robert-Koch-Straße 30
01589 Riesa
Deutschland
via medis Nierenzentrum Riesa MVZ GmbH
Nephrologische Ambulanz
Klötzerstraße 27
01587 Riesa
Deutschland
via medis Nierenzentrum Riesa MVZ GmbH
Nephrologische Ambulanz
Nebenbetriebsstätte Oschatz
Burgstraße 2
04758 Oschatz
Deutschland

Weitere Informationen

Herzlich willkommen im Nierenzentrum Riesa

Leistungen in der Nephrologie / Dialyse

Die Ambulanz für Nierenerkrankungen und das Dialysezentrum stehen unter der Leitung von Dipl.-Med. Erika Schümann. Die Nierenfachärztin ist zugleich auch medizinische Leiterin des gesamten via medis-Therapiezentrums. Die via medis Nierenzentrum Riesa MVZ GmbH ist als Weiterbildungsstätte für Ärzte im Fach Innere Medizin / Nephrologie von der Sächsischen Landesärztekammer anerkannt worden.

In unserem Therapiezentrum bieten wir sämtliche Dialyseverfahren einschließlich der Heimdialyse an. Dialysepatienten werden fachärztlich behandelt und von qualifizierten Pflegekräften während der Dialyse betreut. Die drei erfahrenen Fachärzte und die Pflegekräfte sorgen gemeinsam für eine Dialysebehandlung, die den höchsten Ansprüchen genügt und dabei die persönlichen Bedürfnisse der Patienten berücksichtigt. Wir nehmen uns Zeit für Sie und begleiten Sie ganzheitlich. 

Das Nierenzentrum mit Ambulanz und Dialyse bildet den Schwerpunkt des Therapiezentrums in Riesa. Das Angebot wird durch die hausärztliche Versorgung komplettiert.

Am Standort Oschatz betreiben wir eine weitere Ambulanz für nierenkranke Patienten. 

Für unsere dialysepflichtigen Patienten bieten wir alle Formen der modernen Nierenersatztherapie an – auch als Urlaubsdialyse. Unsere zwei Dialysestationen bieten den Patienten ein freundliches, lichtdurchflutetes und großzügiges Ambiente. Je nach den individuellen Bedürfnissen eröffnen unsere Räume die Möglichkeit, sich eher zurückzuziehen oder die Gemeinschaft mit anderen Patienten zu suchen.

An jedem Dialyseplatz  stehen moderne Flachbildfernseher zur Verfügung, die für Abwechslung, Unterhaltung und Information sorgen. Für unsere dialysepflichtigen Patienten gibt es weiterhin eine Auswahl von Zeitschriften. 

Jeder Patient erhält bei uns i.d. R. seinen gewohnten und angestammten Platz. Selbstverständlich gibt es für unsere Patienten auch wärmende Wolldecken und jeweils frische Laken für die Dialyseliege. 

Während ihres Aufenthaltes zur Dialyse erhalten unsere Patienten eine abwechslungsreiche und gesunde Verpflegung. Es gibt eine kalte Verpflegung zum Frühstück, zur Vesper und zum Abendbrot sowie warme und kalte Getränke. 

Patienten mit Infektionserkrankungen (Hepatitis B und C oder HIV) oder multi-resistenten Keimen werden ebenfalls entsprechend unserer hohen Standards behandelt. Für diese Patienten existieren separate Räumlichkeiten mit eigener Sanitäreinheit (WC, Dusche).

Leistungen in der Ambulanz für Nierenerkrankungen / Inneren Medizin

Die Ambulanz unseres Zentrums ist die erste und zentrale Anlaufstelle für die meisten unserer Nierenpatienten. Früherkennung, Diagnostik und Behandlung von Nierenerkrankungen sind die wichtigsten Aufgaben der Ambulanz. Ziel unserer Arbeit ist es, Nierenerkrankungen der Patienten so früh wie möglich zu erkennen. Denn nur so kann das Fortschreiten einer Krankheit wirksam verzögert oder sogar verhindert werden. 

Hier finden Sie unsere wichtigsten Leistungen der Ambulanz für Nierenerkrankungen im kurzen Überblick:

  • Diagnostik und Therapie von inneren und insbesondere nephrologischen bzw. Hochdruckerkrankungen
  • Schulung von niereninsuffizienten Patienten (Ernährung, Dialysevorbereitung)
  • Infusionstherapien
  • Transplantationsvorbereitung und Betreuung nierentransplantierter Patienten
  • 24 Stunden-Notdienst für Dialysepatienten und Transplantationskandidaten
  • Ruhe-EKG
  • 24-Stunden-Blutdruckmessung
  • Blutgasanalyse 
  • Diagnostik der Schlafapnoe (Atemstillstände) sowie Therapiekontrolle bei Beatmungstherapie „nCPAP/nBiPAP“
  • Ultraschall Thorax, Abdomen und Retroperitoneum
  • Ultraschall Schilddrüse
  • Punktionen: Harnblase, Schilddrüse, Knochenmark, Knochenstanze, Aszites, Pleura 
  • Sofortlabor: Blutzucker, Elektrolyte, Säurebasenhaushalt, Blutgasanalyse, Hämatokrit, Urinsediment, oraler Glucosetoleranztest
  • Hämodialyse als low-flux- und high-flux-Dialyse
  • Hämodiafiltration
  • Hämofiltration 
  • kontinuierliche ambulante Peritonealdialyse (CAPD)
  • kontinuierliche cyclische Peritonealdialyse (CCPD)
  • intermittierende Peritonealdialyse (IPD)
  • LDL-Apherese
  • Immunadsorption
  • Heim-Hämodialyse (Dialyse zu Hause)

Urlaubsdialyse

In unserem via medis Nierenzentrum Riesa bieten wir Besuchern und Reisenden auch ganz flexibel die Urlaubsdialyse an. So können Reisende ihre Freizeit ganz entspannt planen und die schönen Tage des Jahres in Sicherheit und mit guter Versorgung genießen. 

Riesa liegt im Landkreis Meißen an der Elbe zwischen Dresden und Torgau. Nur eine halbe Autostunde entfernt lockt die Porzellanstadt mit zahlreichen Attraktionen. Darüber hinaus profitiert die Stadt von Ihrer ausgezeichneten Lage zwischen den Metropolregionen Leipzig und Dresden. 

Riesa hat sein Image als Stahlstadt aus DDR-Zeiten längst gewandelt. Heute präsentiert sich die Kommune als Sportstadt mit einem breiten kulturellen Angebot und mit zahlreichen attraktiven Sehenswürdigkeiten. Das Kloster, der Tiergarten und die Ferieninsel Riesa sind nur einige Beispiele dafür. Die Stadt bietet darüber hinaus zum Beispiel eine Galerie und das Stadtmuseum. Die Riesaer Tanzwochen, die neue Elbland-Philharmonie Sachsen, die Gläserne Nudelproduktion, Nudelmuseum und Kochstudio bieten weitere reizvolle Anziehungspunkte in der Stadt. Die Klosterkirche Sankt Marien geht auf den Ursprung im Jahr 1261 zurück. Besonders beeindruckend ist die mittelalterliche Gruft, in der rund 50 mumifizierte Personen gefunden wurden, die älteste stammt aus dem Jahr 1636. 

Nur 15 min. von Riesa liegt das sächsische Weinbaugebiet, der Elbradweg tangiert unsere Stadt.

Patienten, die ihren Urlaub bei uns in der Region rund um Riesa verbringen möchten, stehen wir deshalb mit der Urlaubsdialyse zur Verfügung. Und wir bieten noch einen weiteren Service: Wir kooperieren mit Hotels und Ferienressorts in der Region und können so mit unseren Partnern Zimmervermittlung und Urlaubsdialyse aus einer Hand anbieten und damit Patienten von vielerlei organisatorischem Aufwand entlasten.

Ambulanz für Nierenerkrankungen

Montag bis Freitag
08:00 - 11:00 Uhr

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
14:00 - 17:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Öffnungszeiten der Dialyse

Montag, Mittwoch, Freitag 
05:45 - 22:30 Uhr

Dienstag, Donnerstag, Samstag 
07:00 - 13:30 Uhr

und nach Vereinbarung

Nebenbetriebsstätte Oschatz

Dienstag, Donnerstag
08:00 - 15:00 Uhr

Mittagspause
11:30 - 12:30 Uhr

Mittwoch
08:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Dipl.- Med. Erika Schümann
Ärztliche Leitung
Fachärztin für Innere Medizin, Nephrologie

Dr. med. Jan Herink
Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie

Dr. med. Gabor Kriza
Facharzt für Innere Medizin
Zuatzbezeichnung: Hausarzt

Dr. med. Gunnar Teichler
Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie

Judith Mannzmann
Pflegedienstleitung

Friederike Gärtner
Pflegedienstleitung

Silke Fatteicher
stellv. Pflegedienstleitung

Carolin Eigmann
stellv. Pflegedienstleitung

Beauftragte für Medizinproduktesicherheit
E-Mail: bfmps-riesa@viamedis.de

Geschäftsführung
Arne Werthmann, Dr. Jörg Pelleter

Zuständige Ärztekammer
Sächsische Landesärztekammer, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Schützenhöhe 16, 01099 Dresden

Zuständige Aufsichtsbehörde (KV)
Kassenärztliche Vereinigung Sachsen, Bezirksstelle Dresden, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Schützenhöhe 12, 01099 Dresden

Berufsrechtliche Regelungen 
Abrufbar bei der Landesärztekammer Sachsen unter www.slaek.de

Gerichtsstand 
Amtsgericht Fritzlar

Sitz der Gesellschaft
Robert-Koch-Str. 30, 01589 Riesa

Handelsregister
HRB 29975

Steuer-Nr.
025 225 03081

Ärztliche Leitung 
Dipl.-Med. Erika Schümann 

Links & Downloads

Beschreibung Dokument Link
Deutsche Gesellschaft für Nephrologie
link
HealthCare Journal Modernes Dialysemanagement
pdf (12.0 MB)
B. Braun Nierenzentren Stärke und Perspektive im Verbund
pdf (3.9 MB)