Selbstbestimmt durchs Leben! Mit der einzigartigen Stoma-Kapsel Be 1®

Haben Sie seit mehr als einem Monat ein Kolostoma und ist Ihr Stuhl fest oder breiig? Dann könnte Be 1® eine Lösung für Sie sein, aber sprechen Sie bitte zunächst mit Ihrem behandelnden Arzt und zuständigen Stomatherapeuten.

Wenn der Durchmesser Ihres Kolostomas weniger als 30 mm beträgt, empfehlen wir, die Kapsel Be 1® (Ø 55 mm) zu wählen, die auf die Basisplatte Softima® 3S Be 1® passt. Beachten Sie, dass auch die planen Standard-Basisplatten Softima® 3S mit einem Durchmesser von 55 mm mit der Be 1® Kapsel kompatibel sind. Sie sind in den Abmessungen „ausschneidbar“ 15-40 mm und vorgestanzt 35 mm (40 mm) erhältlich.

Wenn der Durchmesser Ihres Kolostomas zwischen Ø 30 mm und 40 mm liegt, empfehlen wir, die Kappe Be 1® (Ø 65 mm) zu wählen, die auf die Basisplatte Softima® 3S Be 1® passt. Beachten Sie, dass auch die planen Standard-Basisplatten Softima® 3S mit einem Durchmesser von 65 mm mit der Be 1® Kapsel kompatibel sind. Sie sind in den Abmessungen „ausschneidbar“ 15-50 mm und vorgestanzt 45 mm erhältlich.

Es wird empfohlen, Ihre Be 1®-Kapsel nach der Entleerung des Stuhls zu wechseln. Letztendlich entscheiden Sie, wann Sie die Kapsel wechseln wollen. Wir empfehlen Be 1® nicht während der Nacht zu tragen, sondern durch einen geschlossenen Beutel zu ersetzen, z. B. Softima® 3S Kolo geschlossen. Die Basisplatte kann jedoch bis zu 3 Tage getragen werden.

Be 1® eignet sich für Patienten, die einen Stuhl mit fester bis breiiger Konsistenz haben. Die Verwendung von Be 1® mit flüssigen Stühlen ist kontraindiziert. Bei flüssigen Stühlen empfehlen wir die Verwendung von Beuteln mit Ablass wie z. B. Softima® 3S Roll‘Up.

Ja, die Be 1®-Kappe ist so konzipiert, dass sie sich spontan öffnet, sobald der Druck des Stuhls zu hoch ist und die Kappe zuvor noch nicht manuell geöffnet wurde. In Bezug auf Darmgase wölbt sich die Kappe nach außen. In diesem Fall lassen Sie dann einfach das Gas durch Drücken des Entlüftungsknopfes entweichen. 

Das Wölben der Kappe zeigt an, dass entweder Darmgase oder Stühle abgegeben bzw. entleert  werden müssen. Suchen Sie in diesem Fall einen diskreten Platz auf und drücken Sie die Entlüftungstaste. Wenn die Kappe auch nach der Entlüftung weiterhin gewölbt bleibt, muss der Stuhl entleert werden.

Wenn Sie nicht rechtzeitig entlüften, öffnet sich die Kappe aus Sicherheitsgründen spontan von selbst. Beachten Sie, dass Sie auch Bauchschmerzen haben können, wenn Sie zu lange warten, bis Sie den Entlüftungsknopf drücken. Aus diesem Grund empfehlen wir Darmgase manuell abzugeben, wann immer Sie das Gefühl haben.

Ja, Sie könnten die Kapsel leicht öffnen, um zu entlüften. Zur Sicherheit empfehlen wir jedoch, den Entlüftungsknopf zu verwenden, wenn die Kappe gewölbt ist. Ein integrierter Filter ermöglicht eine kontinuierliche passive Filterung bei geschlossener Kappe.

Bei Verwendung der Entlüftungstaste werden Gerüche nicht gefiltert. Daher empfehlen wir, einen diskreten Ort aufzusuchen, um die Entlüftung durchzuführen.

Das ist ganz normal. Wenn der Darmdruck zu hoch ist, kann sich die Kappe von Be 1® aus Sicherheitsgründen von selbst öffnen.

Der Schaumstoff hilft, den Stuhl während der Entleerungsphase besser in den Beutel zu lenken und erleichtert so das Reinigen des Stomas beim Kapselwechsel.

Dies ist nicht der Zweck, für den das Produkt entwickelt wurde. Der in Be 1® integrierte Auffangbeutel dient zum Sammeln des Stuhls, wenn Sie die Kappe zum Entleeren des Stuhls öffnen oder diese sich aus Sicherheitsgründen von selbst öffnet.

Der Beutel wurde aufgrund seiner Sicherheitsmerkmale ausgewählt und aufgrund seiner Fähigkeit, gefaltet zu bleiben und sich bei Bedarf zu entfalten. Für eine optimale Verwendung sollte der Beutel nur dann aufgefaltet werden, wenn der Stuhl entleert werden muss. Wenn Sie gelegentlich einen normalen Beutel tragen möchten, empfehlen wir Ihnen den entsprechenden geschlossenen Softima® 3S Kolostomie-Beutel.

Wenn sich der Beutel aufgefaltet hat, obwohl sich kein Stuhl entleert hat, kann dies an einer erheblichen Menge an Darmgasen liegen. Um diese Situation zu vermeiden, empfehlen wir, häufig mit Hilfe der Entlüftungstaste zu entlüften. Sie sollten den Beutel nicht wieder zusammenfalten und die Kappe drauf setzen, da dadurch die Funktion der Kapsel beeinträchtigt werden könnte. In jedem Fall empfehlen wir Ihnen, die Kapsel auszutauschen, sobald sie geöffnet und der Beutel aufgefaltet wurde. 

Wir empfehlen Ihnen, Be 1® nicht während der Nacht zu tragen. Das automatische Öffnungssystem der Kapselkappe kann in Abhängigkeit von Ihrer Schlafposition beeinträchtigt sein und daher den Sicherheitsmechanismus für das automatische Öffnen bei Darmdruck beeinträchtigen. Wir empfehlen, die Kapsel Be 1® vor dem Zubettgehen zu entfernen und einen geschlossenen Kolostomie-Beutel Softima® 3S zu verwenden, der mit derselben Basisplatte verwendet werden kann.

Es ist wichtig, Kleidung zu wählen, die keinen Druck auf Be 1® ausübt und somit die korrekte Funktion beeinträchtigt. Sie sollten darauf achten, dass das Gerät immer die Möglichkeit hat, sich bei hohem Darmdruck spontan zu öffnen um Bauchschmerzen zu vermeiden. Daher sollten Sie enge Kleidung wie Strumpfhosen oder Leggings oder Gürtel vermeiden, die auf die Kapselkappe drücken könnten.

Beachten Sie außerdem, dass sich aus Sicherheitsgründen die Kappe löst und auf den Boden fallen kann, wenn diese nicht in Ihrer in der Taille eingeklemmten Kleidung festgehalten wird. Wählen Sie also ein geeignetes Outfit, um diese Situation zu vermeiden.

Ja. Das ist einer der Hauptvorteile dieses Produktes. Die Hitze des Wassers kann jedoch die Haftkraft des Hautschutzes verändern. Daher sollten Sie die Kontaktzeit mit Wasser begrenzen.

Ja. Es gibt keine Kontraindikationen für Reisen mit Be 1®, weder mit dem Auto, dem Zug noch mit dem Flugzeug. Wir empfehlen Ihnen, auch alternative Produkte mitzunehmen, z. B. Stomabeutel bei verändertem Essverhalten, was auf Reisen häufig vorkommen kann.

Tipps für das Reisen mit dem Flugzeug:
Es wird empfohlen, ein Zertifikat mitzunehmen, um die Erklärung Ihres Produkt bei Kontrollen am Flughafen etc. zu vereinfachen. Wählen Sie außerdem einen Platz in der Nähe der Flugzeugtoiletten, um das Wechseln oder Entlüften des Systems während des Fluges zu erleichtern, da Sie nach dem Start möglicherweise die Entlüftungstaste von Be 1® verwenden müssen, um das Druckgleichgewicht wiederherzustellen.

Der integrierte Beutel entspricht einem geschlossenen Maxi-Beutel mit einem Fassungsvermögen von 615 ml - 635 ml, abhängig vom Durchmesser der Kapsel (55 bzw. 65 mm).