Anwendungsgebiete Rettungstherapie

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Weitere Einsatzgebiete

Durch die HELP Therapie findet neben LDL-C und Lp(a) zugleich eine signifikante Reduktion weiterer arteriosklerosefördernder Faktoren statt und die Blut- und Plasmaviskosität wird verringert, was zu einer verbesserten Mikrozirkulation führt. Hierdurch kann HELP, wenn konventionelle Therapien nicht zum Erfolg führen, für weitere Indikationen als Rescue Therapie (Rettungstherapie) eingesetzt werden.

Akuter Hörsturz

Wenn konventionelle Therapien ausgeschöpft sind, kann HELP als alternative Therapieoption verwendet werden, da HELP die Durchblutung auch im Innenohr verbessert.

Wenn die Behandlung innerhalb von 7 Tagen, längstens jedoch 6 Wochen nach dem Auftreten des Ereignisses begonnen wird, zeigen klinische Daten den Erfolg der HELP Apherese bereits nach einer einzigen Anwendung.3, 6, 4, 9, 27

Akute Hyperlipidämie und Fibrinogenämie 

Sind Lipid- und Fibrinogenwerte sehr stark erhöht, kann dies zum Verschluss von Gefäßen führen. Sind konventionelle Therapiemöglichkeiten ausgeschöpft, kann der Arzt in Abhängigkeit vom Krankheitsbild H.E.L.P als Rescue-Therapie (Rettungstherapie) einsetzen. So wurde  die HELP Therapie bereits erfolgreich eingesetzt bei Durchblutungsstörungen im Gehirn- und Schlaganfall.2

Mikrozirkulationsstörungen 

Durch das Absenken erhöhter Lipidfraktionen wie Gesamtcholesterin, LDL oder Triglyceride und Fibrinogen verringert die H.E.L.P.-Apherese die Blut- und Plasmaviskosität nach einmaliger Anwendung bereits um ca. 10 %.15, 17, 19, 23, 28 Auch die Erythrozytenaggregation wird signifikant verringert. Dies führt zu einer verbesserten Mikrozirkulation.13, 17, 19, 24, 28

Wenn konventionelle Therapien bei Mikrozirkulationsstörungen nicht zum Erfolg führen, kann die H.E.L.P. Apherese eingesetzt werden. Als Beispiel sind hier die ischemische optische Nephropathie, die trockene altersbedingte Makuladegeneration (AMD) oder schwere Fälle von peripheren Gefäßerkrankungen zu nennen.1, 26, 27

Quellen
1 Ali et al. 2008, Heparin-induced Extracorporeal Lipoprotein Precipitation (HELP) Therapy for Dry AMD. Retina Today, 9/10: 72-75
2 Walzl et al. 1998 Atherosclerosis 139: 385–389: Cerebral multi-infarct dementia with fibrinogen levels of 500 mg/dl or above:  Two H.E.L.P. apheresis treatments in 8 days every 1 to 3 days until plasma concentrations return to normal.
3 Bianchin, G et al., Role of H.E.L.P.-apheresis in the treatment of sudden sensorineural hearing loss in a group of 230 patients. Acta Otorhinolaryngol Ital 2011; 31:395-398.
4 Bianchin, G et al., Treatment with HELP-Apheresis in patients suffering from sudden sensorineural hearing loss: A prospective, randomized, controlled study. Laryngoscope. 2010; 120(4):800-7.
6 Canis, M et al., Fibrinogen/LDL apheresis is a promising rescue therapy for sudden sensorineural hearing loss. Clin Res Cardiol Suppl (2012) 7:36–40.
8 Dittrich-Riediger J, et al., Adverse events of lipoprotein apheresis and immunoadsorption at the Apheresis Center at the University Hospital Dresden. Atherosclerosis Supplements 18, (2015) 45-52.
9 Hagemeyer B D., Fibrinogen- und LDL-Apherese zur Behandlung des akuten Hörsturzes im Vergleich zur Standardtherapie nach Stennert (2013); http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:15-qucosa-132656
13 Kleophas W et al., [Acute effects of extracorporeal LDL cholesterol and fibrinogen elimination on blood rheology and microcirculation]. Dtsch Med Wochenschr. 1990 Jan 5;115(1):3-7.
15 Mellwig, KP et al., Myocardial perfusion under H.E.L.P. apheresis measured by positron emission tomography. Z Kardiol 2003 (92); Suppl 3, III/30-III/37.
17 Mellwig, KP et al., Improved Coronary Vasodilatatory Capacity by H.E.L.P Apheresis: Comparing Initial and Chronic Treatment. Therapeutic Apheresis and Dialysis 2006; 10 (6): 510-517.
19 Moriarty, PM et al., Effect of Low-Density Lipoprotein Cholesterol Apheresis on Blood Viscosity. The American Journal of Cardiology 2004, 93:1044-46.
20 Nordestgaard et al. 2010, Lipoprotein(a) as a cardiovascular risk factor: current status. European Heart Journal 31, 2844–2853
23 Schuff-Werner, P. Clinical long-term results of H.E.L.P-apheresis. Z Kardiol 2003 (92): Suppl 3, III/28-III/29.
24 Schuff-Werner, P. Untersuchungen zur hämorheologischen Wirksamkeit der LDL-Apherese. Bibliomed, Medizinische Verlagsgesellschaft mbH, Melsungen 1993.
26 Stefanutti, C et al., Italian Multicenter Study on Low-Density Lipoprotein Apheresis Working Group 2009 Survey. Therapeutic Apheresis and Dialysis 2013; 17(2):169–178.
27 Suckfuell 2002, Fibrinogen and LDL apheresis in treatment of sudden hearing loss: a randomised multicenter trial. Lancet; 360: 1811-17
28 Walzl et al 1998, Effects of ameliorated haemorheology on clinical symptoms in cerebrovascular disease. Atherosclerosis 139 (1998) 385-389.