Knienavigation TKA smart

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Kompletter Kniegelenkersatz (TKA = Total Knee Arthroplasty)

TKA smart steht für eine schnelle, aber sichere Knienavigation. Der Fokus liegt auf einer präzisen Ausrichtung der Resektionen an Femur und Tibia unter Kontrolle der Gesamtbeinachse ohne Weichteilmanagement.

TKA smart Merkmale

  • Tibia first und Femur first Option
  • Unterstützt alle unsere Implantate: Columbus®, e.motion® und Vega System®
  • Unterstützt Standard-, MIOS und IQ-Instrumente
  • Die Kamera kann entweder auf der ipsilateralen (gleichen) oder auf der kontralateralen (gegenüberliegenden) Seite positioniert werden
  • Ausgewählte Schritte im OP-Ablauf werden automatisch gespeichert und dienen der Dokumentation

Software-Elemente

Kinematische Akquisition

Die kinematische Akquisition ist ein wichtiger Faktor für ein genaues OP-Ergebnis. Die Kamera verfolgt dabei die Position der fest am Knochen fixierten Sender und ermittelt die mechanischen Zentren von Hüfte, und Knie.

Palpation anatomischer Landmarken

Zusätzlich zur kinematischen Akquisition werden anatomische Landmarken am Knochen palpiert. Diese Redundanz erlaubt eine weitere Optimierung des Ergebnisses.

Tibia- und distale Femur-Resektion

Die Position der Schnittfläche des Sägeblockes kann in Echtzeit eingestellt werden:

  • Varus/Valgus 
  • Resektionsneigung (ventraler/dorsaler Slope, bzw. Extension/Flexion)
  • Mediale und laterale Resektionshöhe

Nach der Resektion wird die Position und Ausrichtung der tatsächlichen Schnittfläche jeweils mit einem entsprechenden Messinstrument überprüft.

Femur-Rotation

Die Einstellung der Femur-Rotation kann optional basieren auf:

  • Dorsalen Kondylen
  • Epikondylen
  • Whiteside Linie

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Aesculap Medizinproduktberater oder mailen Sie an
Aesculap AG
Am Aesculap-Platz
78532 Tuttlingen
Germany