Tag der Händehygiene am 05. Mai

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Tag der Händehygiene am 05. Mai

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nutzt den Tag der Händehygiene am 5. Mai, um auf die Sepsis aufmerksam zu machen. „Der sicherste und einfachste Schutz gegen Sepsis ist: Saubere Hände!”

Etwa 320.000 Menschen sind in Deutschland von einer Sepsis betroffen. Weltweit treten etwa 30 Millionen Fälle auf.  Experten gehen davon aus, dass in Deutschland allein durch Beachtung der empfohlenen Hygienemaßnahmen, allem voran einer adäquaten Händehygiene, 1.500 Fälle bis 4.500 der jährlich ca. 70 000 Todesfälle vermeidbar wären.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) macht jedes Jahr am 5. Mai zum Tag der Händehygiene aufmerksam. Die weltweite Kampagne  „Clean Care is safer care - Save lives: Clean your hands” versucht seit 2005 das Bewusstsein und die Compliance für Händehygienemaßnahmen zu verbessern, um damit behandlungsassoziierte Infektionen zu vermeiden.

Basierend auf der WHO-Kampagne ist die „Aktion Saubere Hände“ mit einer nationalen Kampagne seit 2008 mit dem Ziel zur Verbesserung der Händehygiene in deutschen Gesundheitseinrichtungen aktiv. 

In 2016 beteiligten sich in Deutschland 1062 Krankenhäuser, 94 Rehakliniken, 387 Alten- und Pflegeheime und 672 ambulante Praxen an der Aktion Saubere Hände.

Welt Hand Hygiene Tag

Beschreibung Dokument Link
Aufruf zur Teilnahme an der WHO-Kampagne zum Welt-Handhygiene-Tag
pdf (163.9 KB)

Weitere Informationen zur Händehygiene finden Sie hier: