Kasseler Symposium

Programm 61. Kasseler Symposium zum Download

Beschreibung Dokument Link
Programm 61. Kasseler Symposium
pdf (1.0 MB)

SAVE THE DATE: 61. Kasseler Symposium

21. - 23. Juni 2018: Praxis der Polytrauma-Versorgung - von der Rettung bis zur Intensivstation

Rettung - Schockraum - Intensivstation - das Ineinandergreifen der Kette 

Die erfolgreiche "akute" Versorgung Schwerstverletzter erfordert von allen beteiligten Disziplinen und Berufsgruppen ein Höchstmaß an Fertigkeiten. Dieses feine Zusammenspiel aus wissenschaftlich fundiertem Wissen, akzeptierten Expertenmeinungen, aber auch kommunikativen Eigenschaften und "Team-Intelligenz" prägen die Handlungsabläufe in der Präklinik, im Schockraum und auf der Intensivstation. Im 61. Kasseler Symposium "Von der Rettung bis zur Intensivstation" fokussieren wir uns auf das penetrierende Trauma. Auch die Thematik der unübersichtlichen Lage am Einsatzort sowie der Anfall von mehreren Verletzten wird eine zentrale Rolle spielen.

Die B. Braun Melsungen AG bietet seit über 50 Jahren mit dem Kasseler Symposium ein Forum zum Austausch von Wissen und Erfahrungen in der Medizin, um Zukunftsstrategien zu entwickeln. „Es ist uns ein Anliegen, den Austausch zu fördern und auf diese Weise dazu beizutragen, den Fortschritt in der Medizin voranzutreiben“, sagte Prof. Dr. Alexander Schachtrupp, Leiter der Stabsabteilung Medical Scientific Affairs bei B. Braun.

Zertifizierung

Die Landesärztekammer Hessen hat diese Veranstaltung in 2017 mit ingsgesamt 27 Punkten zertifiziert (7 Punkte für das Wissenschaftliche Symposium/20 Punkte für Simulationen u. Skills-Trainings).