Perspektiven schaffen Kinderprojekt BigShoe

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

150 Operationen für BigShoe

In diesem Jahr feiert B. Braun das 150-jährige Jubiläum seines Tochterunternehmens Aesculap. Anlässlich dieses besonderen Geburtstags machte Aesculap dem Kinderhilfsprojekt BigShoe ein ganz bemerkenswertes Geschenk: 100.000 Euro, verteilt auf vier Jahre und damit die Zusicherung, mindestens 150 hilfsbedürftige Kinder zu operieren.

Denn Aesculap und BigShoe teilen ein Ziel: Das Leben von Menschen ein bisschen besser, ein bisschen gesünder, ein bisschen sorgloser und ein bisschen glücklicher zu machen. Damit möchte das Medizintechnikunternehmen ein Stückchen Zukunft für die Kinder von BigShoe weitergeben.

Übergeben wurde der Spendenscheck im Rahmen des Tages der offenen Tür am 1. Juli 2017, dem Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten, als Aesculap seine Werkstore der gesamten Öffentlichkeit öffnete und mit 25.000 Besuchern ein außergewöhnliches Fest feierte.

Das Kinderhilfsprojekt BigShoe
Entstanden im Umfeld der Fußballweltmeisterschaft 2006, als Fußballfans anlässlich des Aufenthaltes der Nationalmannschaft von Togo Geld für die dringende Operation der kleinen Afrikanerin Nourisson sammelten, hat der Verein bislang rund 1.300 Operationen für Kinder finanzieren können. Dazu zählen insbesondere angeborene Herzfehler, Verbrennungen, Kiefer-Gaumenspalte, Missbildung oder Katarakt. Bei BigShoe werden die kleinen Patienten ehrenamtlich von Ärzten behandelt, die ihre Expertise und ihr Können in den Dienst der guten Sache stellen.
Der Verein BigShoe ist Teil der Initiative „B. Braun for Children“, die B. Braun im Jahr 2004 ins Leben rief. Das Programm unterstützt insgesamt über 100 soziale und kulturelle Kinderhilfsprojekte weltweit.