Energieeffizienz in Italien

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Mehr Grün aufs Dach

Seit 2018 erstrahlt das 580qm große Flachdach des Hauptgebäudes an dem B. Braun-Standort in Mailand in einem besonderen Grün: Das spezielle Gras sorgt für eine optimale Temperierung innerhalb des Gebäudes, und das in sowohl warmen als auch kalten Jahreszeiten. So absorbiert das Rasendach im Sommer die Sonnenstrahlung, die darunter liegenden Räume bleiben kühl. Im Winter hält es die Wärme dagegen im Gebäude, sodass weniger geheizt werden muss. Die Bepflanzung wandelt zudem CO2 in Sauerstoff um und nimmt Feinstaub aus der Luft auf. Insbesondere in Städten können Gründächer so die Luftqualität stark verbessern.

Gutes Klima und geringere Kosten

Die Dachbegrünung auf dem Gebäude entlastet zudem unsere Klimaanlagen am Standort und senkt dadurch den jährlichen Energieverbrauch von 705.000 auf 586.000 Kilowattstunden - eine Einsparung, die einem Stromverbrauch von mindestens 30 Drei-Personen-Haushalten entspricht. Im Winter sparen wir Heizkosten dadurch, dass das Dach weniger warme Luft aus dem Gebäude austreten lässt, und reduziert unseren Gasverbrauch um 17 Prozent. Der Entscheidung für das begrünte Dach unserer Niederlassung in Italien ging eine lange Zeit der Analyse und Planung voraus, die sich doppelt gelohnt hat: Denn durch weniger Energieverbrauch wurden auch die Emissionen gesenkt, in den ersten zwei Jahren um rund 41 Tonnen CO2. Ähnlich viel CO2 würde entstehen, wenn man mit dem Zug viermal die Erde umrundet.