Kunden und Produkte

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Nachhaltige Lösungen

Bereits heute entwickelt B. Braun Lösungen unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten. Beispielhaft dafür ist unser wiederverwendbares Sterilcontainer-System, ein Traditionsprodukt, das stetig fortentwickelt wurde: Laut Untersuchungen* sind Operationen in einem Krankenhaus für 20 bis 30 Prozent des gesamten dort erzeugten Abfalls verantwortlich. Etwa 11,5 bis 19 Prozent davon entfallen auf steriles Einwegverpackungsmaterial, das für jeden Sterilisationszyklus neu gekauft werden muss. Es ist nicht wiederverwendbar und sowohl aufwendig als auch teuer zu recyceln. Hier setzt B. Braun mit seiner nachhaltigen Lösung an und bietet anstelle des Einwegverpackungsmaterials ein wiederverwendbares Sterilcontainersystem an, mit dem sterilisierte chirurgische Instrumente zum Operationssaal transportiert und kontaminierte Instrumente nach der OP sicher in die Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (AEMP) zurück transportiert werden. Krankenhäuser sehen das große Potenzial darin, dass unser Containersystem dazu beitragen kann, Abfallströme von sterilem Einweg-Verpackungsmaterial um mehr als 70 Prozent zu reduzieren. Dadurch kann in einem mittelgroßen Krankenhaus mehr als 2.300 Kilogramm Abfall pro Jahr eingespart werden.

Dass nachhaltige Produkte auch im partnerschaftlichen Miteinander entstehen können, zeigt das Projekt der grünen Dialyse: Hier kooperiert B. Braun mit der INTERMEDT Medizin & Technik GmbH, um gemeinsam mit innovativen Lösungen die Behandlung von Dialysepatient*innen zu verbessern. Die vollautomatische „ECOMix Revolution“ ermöglicht es Dialysezentren, die für die Hämodialyse benötigten sauren Konzentrate einfach, flexibel und umweltschonend selbst herzustellen. Mit der ECOMix Revolution werden ausschließlich Trockenkonzentrate transportiert, so dass die CO2-Emmissionen im Vergleich zu gebrauchsfertigen, flüssigen Konzentraten in Kanistern und Containern um rund 70 Prozent reduziert werden. Die ECOCart-Kartuschen können durchschnittlich 25 Mal wiederverwendet werden und vermeiden damit große Mengen an Plastikmüll. Ein Zentrum für beispielsweise 60 Patient*innen kann so durch den Verzicht von Kanistern rund 2 Tonnen Plastikmüll im Jahr einsparen.

Produktqualität

B. Braun verfügt über ein umfangreiches und vernetztes Qualitätsmanagementsystem, das von akkreditierten Benannten Stellen zertifiziert ist. Mit unserem globalen Qualitätsmanagementsystem stellen wir sicher, dass alle Standorte im Produktionsnetzwerk nach den gleichen Prozessen, Anforderungen und Prinzipien arbeiten. Das Ergebnis sind Produkte und Dienstleistungen, die den jeweils nationalen Qualitätsanforderungen nicht nur entsprechen, sondern häufig weit darüber hinausgehen.

Produktsicherheit

Potenzielle Risiken von Medizinprodukten oder auch medizinischen Dienstleistungen ermitteln wir frühzeitig entlang des Produktlebenszyklus – von der ersten Idee bis zur Anwendung durch Menschen im Klinikalltag oder zu Hause. Unser Ziel: Durch ein umfassendes Risikomanagement die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

Um die Sicherheit in der Gesundheitsversorgung und den Grad der Fortbildung in sämtlichen Therapiefeldern zu steigern, führen wir mit der Aesculap Akademie Trainings für medizinische Fachkräfte durch. Die Akademie ist ein führendes medizinisches Weiterbildungsforum des B. Braun-Konzerns, das sich an alle richtet, die sich beruflich für die Gesundheit des Menschen einsetzen. Das umfassende und qualitätsgeprüfte medizinische Weiterbildungsangebot erstreckt sich mittlerweile über 40 Länder.

Lieferkette

Unsere Lieferkette ist durch eine sehr hohe eigene Wertschöpfung geprägt. Über 90 Prozent unseres Umsatzes erzielen wir mit Waren und Dienstleistungen aus B. Braun eigenen Produktionen und Provider-Zentren. Bei der Auswahl unserer Zulieferer achten wir darauf, dass diese unsere Nachhaltigkeitsstandards und alle geforderten Qualitätsnormen erfüllen und eine sichere Belieferung garantieren. Hierzu erweitern wir unsere bestehenden Supplier-Management-Ansätze kontinuierlich.

*Friedericy, H. (Dez 2020): A comparative LCA of disposable and reusable sterilization packaging systems. Leiden University Medical Centre, Clean Med Europe Online; Williamson J. E. (Apr2008): Healthcare purchasing news.