B. Braun-News

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Spatenstich für Umbau- und Erweiterungsarbeiten in Glandorf

Mit einem Spatenstich hat die B. Braun Avitum AG gestern gemeinsam mit allen beteiligten Partnern den offiziellen Startschuss für die geplanten Umbau- und Erweiterungsarbeiten in Glandorf gegeben. Bei den bis Dezember 2019 andauernden Arbeiten wird vor allem die Logistikinfrastruktur ausgebaut.

Glandorf. Auf 6000 Quadratmeter Grundfläche wird der Neubau entstehen und zukünftig den LKW- und Personenverkehrs am Standort neu strukturieren sowie die Produktionsversorgung und -entsorgung verbessern. Geplant ist der Erweiterungsbau einer Umschlaghalle für den Warenein- und ausgang sowie den Neubau eines Sozialgebäudes und eines Verbindungsgebäudes zwischen Produktion und Logistik. Zudem wird das vorhandene Rohstofflager energetisch saniert. Das Investitionsvolumen für das knapp anderthalbjährige Projekt beträgt 12,5 Millionen Euro.

Werkleiter Matthias Mansla eröffnete die Veranstaltung und dankte allen Mitarbeitern, Partnern und Beteiligten, vor allem aber auch dem Vorstand der  B. Braun Melsungen AG, für das entgegengebrachte Vertrauen. Er machte deutlich, wie wichtig die Investition für die Zukunft des Standortes Glandorf sei, der im Unternehmen eine zentrale Rolle als Logistikstandort für Dialyseprodukte einnehme: „Bei den Umbau- und Erweiterungsarbeiten handelt es sich vor allem um eine Investition in die langfristige Standortsicherung und die Wettbewerbsfähigkeit“, erläuterte Mansla. „Die Optimierung der Infrastruktur  ermöglicht uns die weitere Automatisierung der Logistikprozesse sowie eine effektivere Abwicklung der steigenden Produktionsmengen.“

Auch Markus Strotmann, Vorstand der Sparte Braun Avitum, machte deutlich, dass die Entscheidung, in den Standort Glandorf zu investieren, eine langfristig geplante und bewusste war. „Der Standort ist als Center of Excellence weltweit Forschungs- und Entwicklungszentrum für eine ganze Reihe unserer Dialyseprodukte. Hier in Glandorf können wir auf kompetente, offene und motivierte Mitarbeiter bauen, mit denen wir gemeinsam daran arbeiten, mit unseren Produkten weltweit eine hochwertige Gesundheitsversorgung zu gewährleisten.“

Die zukünftige Entwicklung des Standortes sprach Thorsten Nöll, Vice President Logistic Operations bei B. Braun, in seiner Rede an. „Das Projekt ist der erste Hochbauabschnitt eines Masterplans, der aufzeigt, welche Möglichkeiten der Standort Glandorf für Produktion und Logistik in den nächsten Jahren bietet“, so Nöll. „Für die Logistik von B. Braun festigt diese Erweiterung den Standort Glandorf als zweitgrößte Volumen-Logistik-Organisation in Deutschland, beziehungsweise drittgrößten Standort in Europa.“

Bürgermeisterin Dr. Magdalene Heuvelmann dankte B. Braun auch im Namen der Gemeinde Glandorf für das Bekenntnis zum Standort: „Sie sind ein zuverlässiger Partner, auch für die Menschen, die hier arbeiten. Mit Ihrem Engagement investieren Sie nicht nur in die Zukunft des Standorts, sondern auch in die Zukunft der Gemeinde.“

Die B. Braun Avitum AG in Glandorf stellt mit mehr als 480 Mitarbeitern insbesondere Lösungen und Konzentrate für die extrakorporale Blutbehandlung her. Der Standort ist mit seinen Produkten auch für andere Standorte weltweit als Center of Excellence verantwortlich. Das Kerngeschäft bilden die Produkte zur Akut- und Hämodialyse, wovon ein Großteil der hierfür benötigten Dialyselösungen in Glandorf hergestellt werden.