B. Braun-News

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

97 Auszubildende bei B. Braun verabschiedet – „Das Beste aus der besonderen Situation gemacht“

Im Zeitraum vom 29. September bis 02. Oktober 2020 sind im Werk W von B. Braun in Melsungen 97 Ausbildungsabsolvent*innen verabschiedet worden.

Aufgrund der Covid-19-bedingten Maßnahmen konnte nicht wie sonst üblich eine große Abschlussfeier organisiert werden, sondern nur in kleinen Gruppen von maximal 15 Personen die Zeugnisse unter Einhaltung der Abstandsregeln übergeben werden. Für die meisten Absolvent*innen war diese Feier jedoch kein Abschied, denn 80 von ihnen wurden in ein Beschäftigungsverhältnis bei B. Braun übernommen.

Trotz der besonderen Umstände war Personalleiter Jürgen Sauerwald, der alle zehn Gruppen persönlich verabschiedete, mit dem Ablauf sehr zufrieden. „Wir haben aus dieser Situation das Beste gemacht. Es ist eine andere Veranstaltung als sonst, aber sie ist den tollen Leistungen der Absolvent*innen durchaus würdig.“

Axel Becker, Leiter Technische Berufsausbildung, konnte der Ausnahmesituation auch noch etwas Positives abgewinnen: „Durch die kleinen Gruppen war die Verabschiedung viel persönlicher als sonst. Viele Ausbilder haben bei der Übergabe noch kleine Anekdoten aus der gemeinsamen Zeit erzählt.“ Im Rahmen einer einzigen großen Abschiedsfeier sei das nicht möglich. Nach der Übergabe der Zeugnisse, die mit einem symbolischen Ellenbogencheck abgerundet wurde, saßen die Absolvent*innen noch mit ihren Ausbilder*innen zusammen und ließen die vergangenen Jahre Revue passieren.

Die Auszubildenden hatten eine Präsentation mit Bildern und einer Rede vorbereitet. Unter dem Motto „Einmal …“ blickten sie auf die ereignis- und lehrreiche Zeit zurück. Insbesondere die Prüfungsphase war für alle wegen der besonderen Covid-19-Umstände eine Herausforderung. Doch auch diese Situation wurde gut gelöst, bestätigten die Auszubildenden: „Wir konnten unsere Ausbilder und Berufsschullehrer jederzeit erreichen. Trotz der ungewohnten Umstände ohne Präsenzveranstaltungen hatten wir einen engen Austausch und wurden gut unterstützt“, sagt Lukas Ploch, der seine Ausbildung zum Industriemechaniker absolvierte.

Für alle Absolvent*innen beginnt eine neue, spannende Zeit. Dafür gab ihnen Sauerwald mit auf den Weg, dass sie nun das tun sollten, was ihnen Spaß mache und sie weiterbringe. „Das nötige Rüstzeug für einen guten Start in den neuen Abschnitt des Berufslebens konnten wir Euch mitgeben. Nun liegt es auch an Euch, was Ihr daraus macht.“

Von den 97 Absolvent*innen haben 45 eine kaufmännische und 52 eine technische Ausbildung abgeschlossen.

Informationen zu B. Braun finden Sie unter www.bbraun.de