B. Braun-News

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Gesundheit fördern, Sektoren vernetzen: „Gesunder Schwalm-Eder-Kreis+“ geht an den Start

BKK B. Braun Aesculap und die Gesunder-Schwalm-Eder-Kreis+ GmbH schließen Vertrag zur regionalen Versorgung, B. Braun Melsungen fördert den Aufbau

Nordhessen entwickelt sich zum Vorreiter für neue Versorgungslösungen. Im November 2020 ist die Integrierte Versorgung „Gesunder Schwalm-Eder-Kreis+“ an den Start gegangen: Gemeinsam mit lokalen Gesundheitsakteuren, sozialen Einrichtungen, Kommunalverwaltungen und Öffentlichem Gesundheitsdienst wird in der Region um Melsungen das OptiMedis-Modell – ähnlich „Gesundes Kinzigtal“ in Baden-Württemberg – umgesetzt. Grundlage ist ein Vertrag zwischen der BKK B. Braun Aesculap und der Gesunder Schwalm-Eder-Kreis+ GmbH, deren Gesellschafter die OptiMedis AG ist. Die B. Braun Melsungen AG fördert den Aufbau.

Im OptiMedis-Modell werden die Anreize im Gesundheitswesen umgekehrt und die Gesunderhaltung der Menschen belohnt. Prävention, Gesundheitsförderung, Aktivierung der Patienten und gezieltes Versorgungsmanagement, insbesondere bei chronisch Kranken, werden gefördert. „Das im Kinzigtal und seit einiger Zeit auch in unserem Nachbarkreis in Nordhessen im Werra-Meißner-Kreis umgesetzte innovative Modell hat uns überzeugt und wir vertrauen auf die langjährige Expertise von OptiMedis. Wir wollen im Bereich Gesundheitsversorgung und -förderung in der Region wirklich etwas bewegen“, erläutert Mario Heußner, Vorstandsvorsitzender der BKK B. Braun Aesculap. Für Anna Maria Braun, Vorstandsvorsitzende der B. Braun Melsungen AG, sind die Themen Gesunderhaltung und Gesundheitsförderung der Mitarbeiter*innen und ihrer Familien wichtige Bestandteile der Unternehmensphilosophie. „Das neue Angebot trägt dazu bei, die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen zu schützen und zu verbessern – eine Vision, die B. Braun seit jeher antreibt. Insbesondere den Ansatz, mit digitalen Lösungen die Menschen im ländlich geprägten Raum zu erreichen, begrüßen wir. So werden nicht nur die Menschen in Melsungen und Umgebung, sondern auch schrittweise Versicherte und Mitarbeiter*innen über die Region und den Schwalm-Eder-Kreises hinaus die Gesundheitsangebote des Netzwerkes nutzen können“, erklärt sie. Dafür stehe auch das „+“ im Namen.

B. Braun macht es vor: Regionale Unternehmen sollten mehr in Gesundheit investieren

OptiMedis-Vorstandsvorsitzender Dr. h. c. Helmut Hildebrandt sieht das Engagement von B. Braun als beispielgebend für weitere Regionen: „Gesundheitsnetzwerke, wie wir sie aufbauen, finanzieren sich nach einer gewissen Anlaufzeit durch ihren Anteil an den relativen Einsparungen, die durch eine effizientere und abgestimmte Versorgung entstehen. Denn indem Gesundheit gefördert und Krankheiten frühzeitig erkannt oder in ihrer Progression abgemildert werden, sinken auf Dauer die Kosten für die medizinische Versorgung. Bei der Startfinanzierung können regionale Unternehmen eine große Rolle spielen und damit die Versorgung in ihrer Region und ihrer Mitarbeiter entscheidend verbessern.“ Justin Rautenberg, Geschäftsführer der Gesunder Schwalm-Eder-Kreis+ GmbH, erklärt, dass die Versicherten schon ab Anfang 2021 erste Angebote des Netzwerks nutzen können. „Zurzeit bauen wir die Geschäftsstelle auf, stellen ein Team zusammen und knüpfen Kontakte zu medizinischen und sozialen Einrichtungen. Neben klassischen Angeboten setzen wir zukünftig vermehrt auf digitale Lösungen.

Damit möglichst viele Versicherte aus dem Schwalm-Eder-Kreis die Vorteile des Gesundheitsnetzwerks nutzen können, sollen auch mit weiteren Krankenkassen der Region Verträge geschlossen werden. Die Pressemitteilung sowie Fotos und Kurzbeschreibungen aller genannten Personen finden Sie im Newsroom der OptiMedis AG.

Über die BKK B. Braun Aesculap
Die BKK B. Braun Aesculap ist seit dem 01.01.2020 durch eine freiwillige Vereinigung aus der einstigen BKK B. Braun Melsungen AG und der BKK Aesculap hervorgegangen. Sowohl die BKK Aesculap als auch die BKK B. Braun Melsungen AG waren die betriebseigenen Krankenkassen der Trägerunternehmen B. Braun Melsungen AG und Aesculap AG, diese gehören demselben Konzern an. Die BKK B. Braun Aesculap hat eine Versichertengemeinschaft mit über 29.000 Versicherten. Sie ist ein starker Partner, mit Top-Leistungen und einem zuverlässigen, leistungsstarken Service. Die Versicherten stehen immer im Fokus der täglichen Arbeit und profitieren von dem umfangreichen Know-how des BKK-Teams. Die BKK B. Braun Aesculap ist an beiden Standorten in Melsungen und Tuttlingen für die Versicherten da. Die tiefe Verbundenheit zu den Trägerunternehmen steht im Fokus.

Über die B. Braun Melsungen AG
Mit rund 64.000 Mitarbeitern in 64 Ländern zählt das Familienunternehmen B. Braun zu den weltweit führenden Anbietern von Lösungen für den Gesundheitsmarkt und versorgt Anwender und Patienten mit Produkten und Produktsystemen für Anästhesie, Intensivmedizin, Kardiologie, extrakorporale Blutbehandlung, Chirurgie oder Homecare- Bereich sowie mit Dienstleistungen für Kliniken und niedergelassene Ärzte. Im konstruktiven Austausch mit Kunden und Partnern treibt B. Braun wirkungsvolle Lösungen voran, um Gesundheit zu schützen und das Leben von Menschen nachhaltig zu verbessern. Dafür setzt sich B. Braun täglich mit den Themen und Herausforderungen der Gesundheitsmärkte auseinander und erarbeitet mit medizinischem Fachpersonal, Ärzten, Patienten und Klinikmanagern individuelle Lösungen, die sowohl Behandlungsqualität und Patientensicherheit erhöhen als auch den wirtschaftlichen Betrieb optimieren. 2019 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 7,5 Mrd. Euro.

Über die Gesunde Schwalm-Eder-Kreis+ GmbH
Die „Gesunder Schwalm-Eder-Kreis+ GmbH“ ist ein von OptiMedis neu gegründetes, regionales Gesundheitsmanagement- Unternehmen. Sie baut gemeinsam mit Partnern ein umfassendes Gesundheitsnetzwerk nach dem Modell von „Gesundes Kinzigtal“ auf, um die Versorgung in der Region besser und wirtschaftlicher zu machen. Die 2003 gegründete OptiMedis AG mit Sitz in Hamburg ist ein Unternehmen für Management, Analytik und Forschung im Gesundheitswesen, das auf den Aufbau und den Betrieb innovativer Versorgungssysteme spezialisiert ist.

Pressekontakt Gesunder Schwalm-Eder-Kreis+ GmbH
Britta Horwege
Telefon: +49 40 22621149-52
Mobil: +49 +49 157 35145620
E-Mail: b.horwege@optimedis.de