Histoacryl®

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Gewebekleber zum Hautverschluss, Sklerosierungstherapie und Fixierung von Herniennetzen

Der Gewebekleber Histoacryl® besteht aus n-Butyl-2-Cyanoacrylat, einem Monomer, das in Verbindung mit Gewebeflüssigkeit sehr schnell polymerisiert.
Histoacryl® ist in zwei Farben erhältlich: farblos, speziell für Anwendungen im Gesichtsbereich und blau, was eine einfache Kontrolle in den verschiedenen zugelassenen Anwendungsbereichen ermöglicht.

Vorteile

Hautverschluss

  • Wundverschluss in einer Minute
  • Einfache und präzise Dosierung
  • Signifikant weniger Schmerzen im Vergleich zu Nahtmaterial
  • Einsparung von Zeit und Kosten
    (keine Lokalanästhesie oder ein zweiter Arztbesuch notwendig)
  • Effektive mikrobielle Barriere
  • Überlegene Zugkraft im Vergleich zu anderen Hautklebern
  • Hohe Patienten- und Anwenderzufriedenheit
  • Nur eine Klebeschicht erforderlich
  • Lagerung bei Raumtemperatur (<22º)

Sklerosierungstherapie

  • Für blutende und nicht-blutende Varizen
  • Kombinierte Therapie von Histoacryl® und konventioneller Sklerosierungstherapie ist möglich
  • Blutstillung wird in >90 % der Fälle berichtet
  • Niedrigere Nachblutungsrate im Vergleich zur Bandligatur

Fixierung von Herniennetzen

  • Atraumatische Netzfixierung berichtet eine bessere Patientenverträglichkeit als herkömmliche Fixierungsmethoden
  • Keine weitere Fixierung zur Klebung notwendig.
  • Vergleichbare Rezidivrate zu herkömmlichen Fixierungsmethoden
  • Geringe intra- und postoperative Morbidität
  • Reduziertes Risiko von chronischen postoperativen Schmerzen im Vergleich zu herkömmlichen Fixierungsmethoden
  • Reduzierte Operationszeit im Vergleich zu herkömmlichen Fixierungsmethoden
  • Gute Biokompatibilität
  • Keine Aufklärungs- sowie Dokumentationspflicht

Indikation

  • Hautverschluss: Verschluss von spannungsarmen Hautwunden (einschließlich sauberer chirurgischer Inzisionen und Inzisionen der minimal-invasiven Chirurgie) sowie einfache, gründlich gereinigte, traumainduzierten Platzwunden.
  • Sklerosierungstherapie: Sklerosierungstherapie von großen Ösophagus-oder Fundusvarizen.
  • Netzfixierung: Fixierung von Herniennetzen, insbesondere bei Leistenhernien.

Netzfixation mit Histoacryl® bei Lichtenstein

Prof. Golling, (Das Diak, Schwäbisch Hall)