ArcadiusXP L®

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Stand-Alone Zwischenwirbelimplantat für die anteriore Lendenwirbelkörperfusion

Die ideale Kombination aus erhöhter Stabilität, verbesserten Bildgebungseigenschaften und operationsspezifischer Simplizität, macht aus dem ArcadiusXP L® ein einzigartiges interkorporelles Implantat, welches den intuitiven Zugang aller ALIF-Operationen ermöglicht.
Durch die zusätzliche osteokonduktive PLASMAPOREXP® Beschichtung wird sowohl die Stabilität des Implantates verstärkt, als auch dessen Bildgebungseigenschaften verbessert.
Das einzigartige Implantat-Design und die flexiblen Instrumente gewähren ein einfaches Einsetzen der Schrauben in allen indizierten Level und anspruchsvollen Patientenanatomien.

Vorteile

  • Langjährige Erfahrung – Aesculap maximiert 20 Jahre Erfolg in der Anwendung der PLASMAPORE® Beschichtung im Bereich orthopädischer und spinaler Titanimplantate, um die PLASMAPOREXP® Beschichtung für PEEK-Wirbelsäulenimplantate zu entwickeln.
  • Innovative Oberflächenverbessernde Technologie – PLASMAPOREXP® ist eine osteokonduktive poröse Reintitan-Beschichtung mit nachgewiesener Biokompatibilität
  • Erhöhte Stabilität – Die Vorteile des stabilen und divergierenden Knochenschrauben-Designs und des strukturierten Oberflächenareals durch die osteokonduktive PLASMAPOREXP® Beschichtung, ermöglicht eine erhöhte Implantatstabilität.
  • Optimierter Implantatsitz – Die weitreichende Anzahl an Implantatgrößen gewährleistet die Kompatibilität hinsichtlich verschiedener Patientenanatomien.
  • Zugänglichkeit aus allen Winkeln – Das einzigartige Implantatdesign und die flexiblen Instrumente ermöglichen eine mühelose Schraubenimplantation.
  • Einfacher Verriegelungsmechanismus – Integrierter zweifach-Verriegelungsmechanismus mit Einzelschritt-Aktivierung
  • Hervorragende Bildgebungseigenschaften – Die PLASMAPOREXP® Beschichtung, sowie die Röntgenmarker ermöglichen eine verbesserte Sichtbarkeit während der Bildgebung.

Merkmale

  • Osteokonduktive PLASMAPOREXP® Beschichtung
  • Weitreichende Anzahl an Implantatoptionen
  • Großzügige Befüllöffnung
  • Strukturierte Oberfläche
  • Fünf Röntgenmarker
  • Mittellinien-Zugang für Schraubenimplantation
  • Divergierendes Schraubendesign
  • Zweifacher Verriegelungsmechanismus
  • Selbst-zentrierende und selbst-schneidende Knochenschrauben
  • Umfassendes Spektrum an Instrumenten

Indikation

  • Zur Verwendung mit vier Knochenschrauben, wenn keine ergänzende Fixierung wie das Aesculap S4 Spinal System verwendet wird.
  • Zur anterioren Lendenwirbelfusion im Bereich L2-S1
  • Zur Verwendung bei Degenerativen Bandscheibenerkrankungen (DDD) und Instabilitäten bis zu Spondylolisthesen Grad 1.

Video AESCULAP® XP

The choice of experts.