CeSPACE® PEEK

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Anteriores Zervikales System zur interkorporellen Fusion aus bioverträglichem PEEK-Optima®

CeSPACE® ist ein Implantat aus bioverträglichem PEEK-Optima® zur zervikalen interkorporellen Fusion und wird bei degenerativen Bandscheibenerkrankungen und Instabilitäten im Bereich C3-C7 eingesetzt. Das röntgentransparente Material ermöglicht eine schnelle und einfache Beurteilung der Knochenstruktur und des Fusionsprozesses. Tantalmarker dienen der Positionsverifizierung. Die mechanische Festigkeit von 3,6 GPa ermöglicht eine optimale Kraftübertragung zwischen dem Implantatmaterial und dem natürlichen Knochen. Dadurch werden Prozesse der Knochenheilung stimuliert.
Kombiniert mit einem zuverlässigen und einfachen Instrumentarium wird CeSPACE® zu der Lösung für zervikale interkorporelle Fusion.

Vorteile

  • Primärstabilität durch sicheren Sitz des Implantates
  • Sekundärstabilität durch Fusion
  • Große Implantatauswahl für eine individuelle Versorgung
  • Das Instrumentarium ist einfach in der Handhabung und ist übersichtlich angeordnet
  • Kombiniert mit S4® Cervical und ABC2 bietet Aesculap alles für eine 360° Versorgung

Merkmale

  • PEEK-Optima® ist röntgendurchlässig und erzeugt keine Artefakte
  • Positionsverifizierung mittels Tantalmarker
  • Anatomische Form und gezahnte Oberfläche
  • Die halbrunde Form sorgt für eine maximale Kontaktzone
  • Möglichkeit einer Befüllung mit Knochen oder Knochenersatzmaterial für eine verbesserte Knochendurchbauung
  • Feste Verbindung zum Einsetzinstrument über einen Klemmmechanismus

Indikation

Fusion der Halswirbelsäule in Fällen von:
Degenerativen Instabilitäten, Postdiskektomiesyndrom und Posttraumatischen Instabilitäten im Bereich C3-C7.

Video Instrumentation CeSPACE®

Anterior Cervical Interbody Fusion