VascuFlex® Peripherer Stent

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Periphere, selbstexpandierende Nitinol Stentsysteme

Perkutane Angioplastie und Stenting der Arteria femoralis und poplitea sind basierend auf einer reduzierten Morbidität, Mortalität und Krankenhausverweildauer die Behandlung der Wahl für die Mehrheit der Patienten mit Claudicatio Intermittens (CI) oder chronischer Extremitätenischämie (CLI)  (1, 2). Verschiedene neue Technologien, wie zum Beispiel selbstexpandierende Nitinol Stents oder medikamentenbeschichtete Ballonkatheter wurden mit dem Ziel entwickelt, die langfristige Offenheit der femoralen und poplitealen Arterien nach einer Angioplastie zu verbessern. (3, 4)

VascuFlex® 5 & 6 F ist ein selbstexpandierendes Nitinol Stentsystem zur Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheiten in Gefäßen, deren anatomische Dimensionen mit den verfügbaren Stentgrößen übereinstimmen.

Vorteile

Stentdesign

  • „Open Cell“ Design für hohe Flexibilität und gute Gefäßanpassung
  • Minimales “Foreshortening”
  • Exzellente Stentsichtbarkeit durch laserverschweißte Tantal Marker

Bewährtes Pull-back Trägersystem

  • Kontrollierte, präzise Stentfreisetzung (in Anwendertests bestätigt)
  • ePTFE-Liner für eine leichte und gleichmäßige Freisetzung
  • Hohe Flexibilität
  • Röntgendichte Platin Marker für verbesserte Sichtbarkeit
  • Sehr gute Knickstabilität und „Pushability“ (5)

Breites Produkt Portfolio

  • 5 F & 6 F Trägersysteme
  • 5 - 10 mm Stent Durchmesser
  • 20 - 200 mm Stent Längen
  • 80 cm, 120 / 130 cm Schaftlängen
  • 180 cm Schaftlänge für transradialen / transbrachialen Zugang

(1) Tendera M, Aboyans V, Bartelink ML et al (2011) ESC Guidelines on the diagnosis and treatment of peripheral artery diseases: document covering atherosclerotic disease of extracranial carotid and vertebral, mesenteric, renal, upper and lower extremity arteries: the Task Force on the Diagnosis and Treatment of Peripheral Artery Diseases of the European Society of Cardiology (ESC). Eur Heart J 32(22):2851–2906

(2) Tsetis D, Belli AM (2004) Guidelines for stenting in infrainguinal arterial disease. Cardiovasc Intervent Radiol 27(3):198–203

(3) Cassese S, Byrne RA, Ott I et al (2012) Paclitaxel-coated versus uncoated balloon angioplasty reduces target lesion revascularization in patients with femoropopliteal arterial disease: a meta-analysis of randomized trials. Circ Cardiovasc Interv 5(4):582–589

(4) Schillinger M, Sabeti S, Loewe C et al (2006) Balloon angioplasty versus implantation of nitinol stents in the superficial femoral artery. N Engl J Med 354(18):1879–1888

(5) Data on fle at B. Braun