B. Braun via medis GmbH UNSER ZIEL: IHRE GESUNDHEIT

Kontaktdaten

DTZ Waldshut MVZ GmbH
Nephrologie | Kardiologie
Tannenstraße 4
79761 Waldshut-Tiengen
Deutschland
DTZ - Dialysezentrum Waldshut
Dialyse
Tannenstraße 4
79761 Waldshut-Tiengen
Deutschland

Herzlich willkommen im Zentrum Waldshut-Tiengen auf dem Aarberg

Das DTZ MVZ Waldshut ist eine internistisch-fachärztliche Praxis mit den Schwerpunkten Nephrologie und Kardiologie. Die Ärzte verfügen zusätzlich über besondere Kenntnisse in den Bereichen Hochdruckkrankheiten, Transplantationsmedizin, Flugmedizin und Reisemedizin. Angeschlossen ist das DTZ Dialysezentrum Waldshut (ein Standort der DTZ Dialyse Trainings-Zentren GmbH mit Sitz in Nürnberg), in dem Patienten mit chronischen Nierenerkrankungen betreut werden. Als Nierenersatzverfahren stehen die Hämodialyse (Maschinendialyse) und die Peritonealdialyse (Bauchfelldialyse) zur Verfügung.

Für Menschen mit infektiösen Erkrankungen stehen eigene Behandlungsplätze zur Verfügung.

Weitere Informationen

Leistungen in der Nephrologie / Dialyse

  • Hämodialyse
  • Hämofiltration
  • Hämodiafiltration
  • Peritonealdialyse
  • High-Flux-Dialyse
  • Bicarbonatdialyse
  • Acetatdialyse
  • Single-Needle
  • Gast-/Urlaubsdialyse
  • Heim-Hämodialyse (DAHEIM-Konzept)
  • möglich: HBsAG positiv
  • möglich: Hepatitis C
  • möglich: HIV positiv
  • Transplantationsbetreuung
  • Ernährungsberatung
  • Arzt immer anwesend
  • 24h-Rufbereitschaft Arzt
  • 24h-Rufbereitschaft Pflege
  • Krankenhaus: in der Stadt

Leistungen in der Kardiologie

  • Echokardiografie (Herzultraschall)
  • Stressechokardiografie (Herzultraschall unter Belastung)
  • Transösophagealer Echokardiografie („Schluckecho, Ultraschall des Herzens von der Speiseröhre aus“).
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit-EKG
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Lungenfunktion
  • Event-Recorder-Untersuchung (EKG-Registrierung während gespürter Herz­rhythmusstörungen)
  • Schlafapnoe-Screening

Fliegerärztliche Untersuchungsstelle

Dr. Kurth ist Fliegerarzt in Waldshut und hat die Berechtigung für fliegerärztliche Untersuchungen Klasse 2 sowie für Flugbegleiter/Innen.

Wir benötigen einen ausgefüllten Fragebogen und in der Regel ein augenärztliches Zeugnis. Auf dieses kann in Absprache mit Fliegerarzt Dr. Kurth ggf. verzichtet werden.

Eine Hals-Nasen-Ohren-Ärztliche Untersuchung benötigen Sie nur bei der Erstuntersuchung und bei bestimmten Fragestellungen.

Den Fragebogen für das Fliegerärztliche Tauglichkeitszeugnis können Sie gerne bereits zu Hause ausfüllen. Bitte achten Sie unbedingt auf Vollständigkeit. Die entsprechenden Dokumente finden Sie unter Links & Downloads.

Information & Service

Es besteht ein Kooperationsverhältnis zwischen dem DTZ Dialysezentrum Waldshut (ein Standort der DTZ Dialyse Trainings-Zentren GmbH mit Sitz in Nürnberg) und der vor Ort ansässigen DTZ Waldshut MVZ GmbH unter der ärztlichen Leitung von Herrn Dr. med. Carsten Kurth.  

Urlaubsdialyse

Problemlos Dialyse auch im Urlaub: Wir betreuen Sie gerne als Gastdialysepatient bei der Feriendialyse, wenn Sie in der Region Waldshut Urlaub machen oder sich aus anderen Gründen hier aufhalten. Um einen reibungslosen Dialyseaufenthalt zu gewährleisten, benötigen wir Informationen von Ihrem Heimatzentrum. Den Anmeldebogen finden Sie unter Links & Downloads.

Unsere Partner

Es besteht eine enge Kooperation mit vielen Praxen, Kliniken und Institutionen.
Als Beispiele (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) seien genannt :

  • Klinikum Hochrhein GmbH, D-Waldshut-Tiengen
  • Universitätsklinikum Freiburg, D-Freiburg
  • Universitäts-Herzzentrum Freiburg, D-Bad Krozingen GmbH
  • Universitätsspital Basel, CH-4031 Basel
Herzsportgruppe Waldshut-Tiengen e.V.

Training für Patienten mit chronischen Herzerkrankungen

  • Betreuung
    - Betreuungsarzt Dr. med. Carsten Kurth
    - Leitende Physiotherapeutin Tina Wendler
  • Trainingszeiten
    - Montag um 19:15 (Übungsgruppe)
    - Montag um 20:15 (Trainingsgruppe)
    - Kein Training in den Schulferien!
  • Ort
    Turnhalle der Kaufmännischen Schule Waldshut
    1. UG | Friedrichstr. 18 | Waldshut
  • Kontakt
    - Karl Weber (Vorsitzender) | Tel.-Nr. 07747 1241
    - Inge Stüber (stellv. Vorsitzende) | Tel.-Nr. 07747 456
    - Dr. Carsten Kurth
    - Tina Wender (tinawendler@t-online.de)

Sprechzeiten Praxis

Montag, Mittwoch, Freitag
08:30 - 12:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr

Dienstag, Donnerstag
08:30 - 12:00 Uhr

Behandlungszeiten Dialyse

Montag, Mittwoch, Freitag
07:00 - 19:00 Uhr

Dienstag, Donnerstag
07:00 - 13:00 Uhr

Samstag
07:00 - 13:00 Uhr

Dr. med. Carsten Kurth
Ärztliche Leitung
Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie, Kardiologie
Zusatzbezeichnung: Flugmedizin, Betriebsmedizin

Prof. Dr. med. Friedrich Thaiss
Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie
Zusatzbezeichnung: Transplantationsmedizin

Eleonore Nußbaumer
Leitende Pflegekraft

Carola Nieratschker
Verwaltungsleitung

Peritonealdialyse(CAPD)-Team
Doris Sautter (PD Teamleitung), Christine Bockstaller, Thomas Stiegeler, Eleonore Nußbaumer

Ernährungsberatung
Christine Bockstaller

Facharztzentrum Aarberg wird Teil des Verbunds der B. Braun via medis Nieren und Dialysezentren

Seit Beginn dieses Jahres gehört das bisherige Facharztzentrum Aarberg im baden-württembergischen Waldshut-Tiengen zum Verbund von Medizinischen Versorgungszentren mit den Schwerpunkten Nierenheilkunde und Kardiologie der B. Braun via medis GmbH. Für Dr. Jörg Pelleter, Geschäftsführer Provider DE, ist die Umwandlung der freiberuflichen Facharztpraxis an der Schweizer Grenze in ein MVZ eine Erfolgsmeldung: „Es zeigt, dass  wir mit den Konzepten und Möglichkeiten unseres deutschen Providergeschäfts auch oder sogar insbesondere in schwierigen Coronazeiten für freiberufliche Ärzte attraktiv sind."

Das Team rund um den ärztlichen Leiter des MVZ Herrn Dr. Carsten Kurth bleibt dabei weiterhin für die Versorgung der Patient*innen zuständig und stellt in bewährter Zusammenarbeit mit dem Team des DTZ Dialysezentrums die Versorgung sicher. An der Seite von Dr. Kurth ist seit April 2021 der erfahrene Nephrologe Prof. Dr. Friedrich Thaiss. Ziel des MVZ bleibt weiterhin die Sicherstellung einer ganzheitlichen und nachhaltigen medizinischen Betreuung der Patient*innen auf den Gebieten Nephrologie und Kardiologie.

Beauftragte für Medizinproduktesicherheit
E-Mail: Medizinproduktesicherheit@dtz-waldshut.de

Geschäftsführung
Dr. Jörg Pelleter, Andreas Walde

Zuständige Ärztekammer
Landesärztekammer Baden-Württemberg, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Jahnstr. 40, 70597 Stuttgart

Zuständige Aufsichtsbehörde (KV)
Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Albstadtweg 11, 70567 Stuttgart

Berufsrechtliche Regelungen
Abrufbar bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg unter www.baek.de

DTZ Waldshut MVZ GmbH

Gerichtsstand
Kassel

Sitz der Gesellschaft
Waldshut-Tiengen

Handelsregister
HRB 722590

Steuer-Nr.
025 225 03258

DTZ - Dialysezentrum Waldshut

Gerichtsstand
Nürnberg 

Sitz der Gesellschaft
Nürnberg

Handelsregister
HRB 9714

Steuer-Nr.
241 115 24455

Links & Downloads

Beschreibung Dokument Link
Deutsche Gesellschaft für Nephrologie
HealthCare Journal Modernes Dialysemanagement
pdf (12.0 MB)
B. Braun Nierenzentren Stärke und Perspektive im Verbund
pdf (3.9 MB)
Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V. Berufsverband der vertragsärztlich tätigen Fachärzte für Hochdruck- und Nierenkrankheiten in Deutschland
Der Nierenpatient Zeitschrift für Chronisch Nierenkranke
Bundesverband Niere e.V. Selbsthilfeorganisation der Dialysepatienten und Nierentransplantieren Deutschlands
Deutsche Hochdruckliga Aktuelle Informationen Rund um das Thema arterielle Hypertonie
Deutsche Herzstiftung gemeinnützige und unabhängige Anlaufstelle für Patienten und Interessierte

Antragsformulare

Beschreibung Dokument Link
Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis Antragsformular
pdf (155.5 KB)
Augenärztlicher Untersuchungsbericht Formular
pdf (282.6 KB)
HNO Ärztlicher Untersuchungsbericht Formular
pdf (267.3 KB)
Mental Health Fragebogen Selbstbeschreibungsformular im Rahmen der flugmedizinischen Tauglichkeitsuntersuchung
pdf (450.7 KB)
Feriendialyse Anmeldeformular
pdf (43.5 KB)