Heimdialyse Freiheit schenken

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Heimdialyse: Für Ihr Plus an Lebensqualität

Eine ältere Dame und ein älterer Herr gehend Hand in Hand über eine Wiese.

Sie oder ein*e Angehörige*r leiden an einer Niereninsuffizienz und sind auf eine regelmäßige Dialysetherapie angewiesen? Dank der heutigen Möglichkeiten sind Nierenleiden gut behandelbar – allerdings sind die Dialysebehandlungen für Sie als Betroffene*r stets mit einschneidenden Einschränkungen verbunden. Die festen und regelmäßigen Termine im Dialysezentrum und die damit verbundene Abhängigkeit von freien Dialyseplätzen und Transportdiensten machen einen flexiblen und unbeschwerten Alltag nahezu unmöglich. Ihr Berufsleben, Ihre familiären Verpflichtungen, eigene Hobbys – all das muss sich bisher dem Rhythmus Ihrer Dialysebehandlung unterordnen. 

Doch lässt sich das nicht ändern? Warum sollten Sie nicht zu flexiblen Tagen und Zeiten dialysieren, so wie es Ihnen am Besten passt – und das Ganze auch noch in vertrauter Umgebung? Die Heimhämodialyse bietet Ihnen genau dies: Flexible Therapiezeiten, variable Tage und auch die Möglichkeit, Ihre Dialyse über Nacht durchzuführen. Die Hämodialyse zu Hause eröffnet Ihnen mit einem Schlag ganz neue Möglichkeiten, Ihren Alltag lebenswerter zu gestalten: Mehr Freizeit, mehr Flexibilität, mehr Freiheit – nun haben Sie endlich die Chance, sowohl Ihr Berufsleben als auch Ihr Privatleben mit der Dialysetherapie zu vereinen. Informieren Sie sich auf diesen Seiten über unser Angebot der Heimdialyse und sorgen Sie für Ihr Plus an Lebensqualität.

Was ist die Heimhämodialyse?

Mit der Heimhämodialyse führen Sie die Dialysebehandlung selbstständig in Ihrem eigenen Zuhause durch. Von der Vorbereitung der Heimdialyse über das Training mit unseren Trainer*innen und der ersten Behandlung zu Hause bis zur Dokumentation Ihrer Behandlungsergebnisse: Durch unsere Leistungen ermöglichen wir Ihnen, sich dort zu dialysieren, wo Sie sich am wohlsten fühlen – bei Ihnen zu Hause. Dabei ist unser Daheim-Serviceteam zu jeder Tages- und Nachtzeit für Sie erreichbar und kümmert sich um Ihr Wohlergehen.

Zu unserem Service gehören ebenfalls der Umbau Ihres Zuhauses, die Installation aller Gerätschaften sowie die Belieferung mit den benötigten Materialien. In der Heimdialyse arbeiten wir eng mit Ihren behandelnden Ärzt*innen zusammen und besprechen alle wichtigen Punkte gemeinsam. Für alle medizinischen Belange und Fragen sind nach wie vor Ihre Ärzt*innen verantwortlich, bei Fragen zur Anwendung, Technik oder Organisation stehen wir rund um die Uhr zu Ihrer Verfügung bereit. 

An dieser Stelle können Sie sich detailliert über den Ablauf der Heimhämodialyse informieren und die Elemente der Dialyse zu Hause kennenlernen.

Heimhämodialyse: Ab jetzt geben Sie den Takt vor

Selbstverständlich werden Sie bei der Heimdialyse nicht ins kalte Wasser geworfen: Ausführliche Schulungen und Trainings bereiten Sie und Ihre*n Dialysehelfer*in im Vorfeld gezielt darauf vor und machen Sie bereit für die selbstständige Dialysebehandlung. Mit der Dialyse zu Hause übernehmen Sie mehr Kontrolle über Ihre Behandlung und sind weniger von der Terminplanung von Transportdiensten und Dialysezentren abhängig. Sie selbst bestimmen Ihren persönlichen Tagesablauf und können Ihre Lebensqualität, Ihr gesundheitliches Wohlbefinden1 und gleichzeitig auch Ihr Selbstbewusstsein steigern. Zusammengefasst kann Ihnen die Heimhämodialyse im Vergleich zur Hämodialyse im Zentrum die folgenden Vorteile bringen: 

  • Selbstbestimmte Dialysezeiten, auch am Wochenende
  • Eine flexible Erhöhung der Anzahl an Dialysebehandlungen in Abstimmung mit Ihren Ärzt*innen kann zu besseren Behandlungsergebnissen1 und mehr Wohlbefinden führen
  • Mehr Unabhängigkeit und Selbstständigkeit
  • Behandlung in vertrauter Umgebung ohne wechselndes Pflegepersonal

Durch die Heimdialyse können Sie zusätzlich ein tieferes Verständnis für Ihren Körper, die Erkrankung und Ihre Therapie entwickeln – und so deutlich mehr Eigenverantwortung übernehmen. An dieser Stelle haben wir alle möglichen Vorteile der Heimdialyse detailliert für Sie zusammengefasst.

Ob die Heimhämodialyse bei Ihnen eine Option ist, klären wir im Vorfeld gemeinsam mit Ihren Dialyse-Ärzt*innen. Im Anschluss prüfen wir Ihre Wohnsituation und schauen, ob die benötigten Geräte problemlos installiert werden können und planen den Umbau sowie die Installation. Selbstverständlich erfordert die erfolgreiche Durchführung der Heimhämodialyse von Ihnen ebenfalls ein hohes Maß an Motivation und Lernbereitschaft sowie den Willen, Verantwortung für Ihre Gesundheit zu übernehmen. Doch es zahlt sich aus: Der Lohn dafür kann eine ganz neue Form der Selbstbestimmtheit, Freiheit und Unabhängigkeit sein. Gerne können Sie sich hier über die Voraussetzungen für die Heimdialyse informieren und prüfen, ob eine Heimdialyse bei Ihnen in Frage kommt.

1 Schmitt, Roland: Heimhämodialyse – Aussterbender Kolibri oder Verfahren der Zukunft?,  Dialyse aktuell, Ausgabe 04 2019: S. 153–157

Wie Betroffene die Dialyse zu Hause empfinden

Um Ihnen einen Einblick in das Leben mit der Heimdialyse zu geben, stellen wir Ihnen in diesem Video einen Patienten vor, der seit einiger Zeit zu Hause in den eigenen vier Wänden dialysiert.

Zusätzlich gewähren die drei Betroffenen Seda, Michael und Jens Einblick in ihr Leben mit der Heimdialyse und berichten von ihren Erfahrungen, die sie dank der Dialyse zu Hause machen: Fiel die Umstellung schwer? Wie ist es wirklich, zu Hause zu dialysieren? Und gibt es Tipps und Tricks, wie es mit dem Punktieren klappt? Überzeugen Sie sich von den Vorteilen der Heimdialyse und lernen Sie die drei Betroffenen und deren Geschichte in ihren Erfahrungsberichten kennen. 

FAQ: Die häufigsten Fragen zur Heimdialyse

Nein, auf Sie als Patient*in kommen keine Mehrkosten zu. Für die zusätzlichen Kosten für Wasser, Strom und ggf. eine größere Mülltonne erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung.

In der ersten Vorbereitungsphase der Heimhämodialyse besichtigt unser Daheim-Serviceteam Ihr Zuhause, um gemeinsam mit Ihnen den geeigneten Ort für Ihren Dialyseplatz zu finden. Um die weitere Planung der Baumaßnahmen kümmert sich unser Daheim-Serviceteam und koordiniert die Installation Ihres Heimhämodialyseplatzes.

Um die Dialyse zu Hause durchzuführen, benötigen Sie keinen gesonderten Raum. Sie können die Therapie auch im Schlaf- oder Wohnzimmer durchführen. Letzten Endes entscheiden Sie, wo Sie zukünftig dialysieren möchten und wo Sie sich am wohlsten fühlen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Dialyseliege oder ein Dialysebett zur Verfügung.

Selbstverständlich ist die Entscheidung für die Heimdialyse ein großer Schritt, über den Sie im Vorfeld unbedingt mit Ihrer Lebensgefährtin oder Ihrem Lebensgefährten sprechen müssen. Möglicherweise ist ihnen nicht wohl dabei, dass Sie Ihre Krankheit „ins Haus“ holen. Dabei ist es vielmehr so, dass nicht die Krankheit, sondern Ihre Gesundheit und Ihre lebenswichtige Versorgung bei Ihnen einziehen und somit ein Schritt in die richtige Richtung getan ist. Versuchen Sie, Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner auf diesem Wege die Sorgen zu nehmen und sprechen Sie in Ruhe über die vielen Vorteile, insbesondere über die Chance auf bessere Behandlungsergebnisse und die neue Zeit, die Sie miteinander verbringen können.  

Außerdem können Sie bei Ihrer Heimdialyse auf Wunsch so viel wie möglich selbst übernehmen. So kommt Ihr*e Partner*in nicht regelmäßig mit den Geräten und der Behandlung in Kontakt, sondern wird nur auf Notfälle geschult. Erfahrungen unserer Patienten zeigen, dass der Umstand, sich auch in gesundheitlichen Dingen auf den Partner oder die Partnerin verlassen zu können, das Vertrauensverhältnis stärkt und die Beziehung somit positiv beeinflussen kann.

Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen keine Heimdialyse mehr durchführen können, holen wir die Gerätschaften wieder bei Ihnen ab. In der Folge führen Sie die Dialyse wie gewohnt im Zentrum fort. 

Die Entscheidung, ob Sie die Dialyse allein zu Hause durchführen können, treffen Sie zusammen mit Ihren Ärzt*innen und Ihrem Dialysezentrum. Es gibt einige Patient*innen, die allein zu Hause dialysieren. Für Ihre Sicherheit stellen wir einen RedSense-Detektor zur Verfügung, der im Falle des Rausrutschens der Nadel Alarm schlägt. Des Weiteren können Sie sich einen Notrufknopf besorgen, der direkt mit der Rettungsstelle verbunden ist. 

In enger Abstimmung mit Ihrem Dialysezentrum unterstützen wir Sie von Beginn der Behandlung an. Während der Trainingsphase beantwortet Ihnen unser Daheim-Serviceteam alle Fragen zur Heimbehandlung. Ihre medizinische Betreuung erfolgt weiterhin wie gewohnt über Ihr Dialysezentrum. Ihre behandelnden Ärzt*innen führen die Kontrolluntersuchungen durch und überprüfen Ihre Therapieergebnisse aus Ihren Heimhämodialysebehandlungen. Darüber hinaus stehen wir Ihnen über unser 24/7-Servicetelefon selbstverständlich auch nach Abschluss des Dialysetrainings zur Seite.

Es mag anfänglich ein wenig Übung und Überwindung kosten, wenn Sie sich bei der Behandlung selbst punktieren müssen. In Ihrem Dialysezentrum lernen Sie, wie Sie die Punktion routiniert durchführen. Im Rahmen der umfassenden Vorbereitung und dem Training durch unsere Daheim-Trainer*innen stellen wir sicher, dass Sie alle Schritte für eine erfolgreiche und sichere Therapie zu Hause ausführlich geschult bekommen. Während der anschließenden mehrwöchigen Trainingsdialysen im Zentrum führen Sie Ihre Dialysen bereits selbstständig durch und erlangen somit Sicherheit und Routine, bevor Sie Ihre erste eigenständige Heimhämodialyse beginnen. Der Zeitpunkt der ersten Heimhämodialyse bestimmen Sie zusammen mit Ihren Ärzt*innen. 

Ihr Kontakt zu uns

Sie interessieren sich für die Heimhämodialyse und möchten mehr von unserem Servicekonzept erfahren? Dann wenden Sie sich direkt an uns und lassen Sie uns Ihre Nachricht zukommen – wir stehen für Ihre Rückfragen bereit. Füllen Sie entweder unser Kontaktformular aus oder melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Unser gesamtes Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

E-Mail: daheim-service@bbraun.com
Telefon: 05661 – 714611

Portrait-Aufnahme von Simone Klein, der Leiterin des B. Braun Heimdialyse Services.
Simone Klein
Leiterin Heimhämodialyse Service
Simone Klein ist als Leiterin des Heimhämodialyse-Teams von B. Braun Ihre erste Ansprechpartnerin und verantwortet den gesamten Daheim Service.
Portrait-Aufnahme von Julia Bangert, der Operations Managerin des B. Braun Heimdialyse Services.
Julia Bangert
Operations Managerin
Als Operations Managerin ist Julia Bangert für alle organisatorischen Themen im Rahmen der Heimdialyse und der Umstellung der Patient*innen zuständig.
Portrait-Aufnahme von Nicole Maschmann, einer Trainerin des B. Braun Heimdialyse Services.
Nicole Maschmann
Trainerin Heimhämodialyse Service
Training im Dialysezentrum, Begleitung der ersten Heimdialysen, kontinuierliche Betreuung: Als Trainerin ist Nicole Maschmannl außerdem auch am 24/7 Servicetelefon für Patient*innen da.
Portrait-Aufnahme von Silke Duranowitsch, einer Trainerin des B. Braun Heimdialyse Services.
Silke Duranowitsch
Trainerin Heimhämodialyse Service
Training im Dialysezentrum, Begleitung der ersten Heimdialysen, kontinuierliche Betreuung: Als Trainerin ist Silke Duranowitsch außerdem auch am 24/7 Servicetelefon für Patient*innen da.
Portrait-Aufnahme von Nicol Wahl, einer Trainerin des B. Braun Heimdialyse Services.
Nicol Wahl
Trainerin Heimhämodialyse Service
Training im Dialysezentrum, Begleitung der ersten Heimdialysen, kontinuierliche Betreuung: Als Trainerin ist Nicol Wahl außerdem auch am 24/7 Servicetelefon für Patient*innen da.

Downloads

Dokumente

Beschreibung Dokument Link
Patientenbroschüre Daheim: Das Servicekonzept für die Heimhämodialyse
pdf (1.9 MB)
Heimdialyse: Informationen für Patienten Lernen Sie den Prozess und die Vorteile der Heimdialyse kennen
pdf (631.5 KB)