Dentalinstrumente
Aufbereitung

Instrumentenaufbereitung mit dem Tray-System

Um den strengen Anforderungen an Hygiene, Arbeitsschutz und Patientensicherheit gerecht zu werden, ist eine effektive Instrumentenaufbereitung wichtige Voraussetzung. Wir von Aesculap setzen dabei auf den etablierten Standard mit dem Tray-System.

Gute Ergebnisse sind dabei nicht unbedingt mit höheren Kosten verbunden. Im Gegenteil: Unser modernes Instrumentenmanagement mit den Aesculap®-Siebtrays kann Ihnen sogar Einsparungen ermöglichen. Zum Beispiel, indem die Instrumente nicht einzeln, sondern in einem Tray aufbereitet und gelagert werden. 

Informationen zu Reinigung, Desinfektion und Sterilisation von Medizinprodukten

Der Standard in der Instrumentenaufbereitung

Um auf die strenger werdenden gesetzlichen Hygienevorgaben entsprechend zu reagieren, wurde die chirurgische Instrumentenaufbereitung in den vergangenen Jahren deutlich weiterentwickelt. Das gilt auch für die Dentalchirurgie.

Dabei hat sich in Deutschland ein neuer Standard etabliert:

  • Validierte Reinigungsgeräte und Thermodesinfektoren übernehmen die maschinelle Reinigung und Desinfektion der Instrumente
  • Anschließend erfolgt die Sterilisation mittels Vakuum-Autoklaven
  • Der gesamte Instrumentenkreislauf findet in standardisierten indikations- und patientenbezogenen Siebtrays und Sterilcontainern statt

Anforderungen an die Instrumentenaufbereitung einer Zahnarztpraxis

Die weiter unten genannten Anforderungen an eine Instrumentenaufbereitung in Zahnarztpraxen, MKG-Praxen und weiteren oralchirurgischen Praxen können mit einer standardisierten und systematischen Ablauforganisation wie dem Instrumentenmanagement mit den Aesculap®-Siebtrays problemlos realisiert werden. Zu diesen Anforderungen gehören:

  • hohe Sicherheit für Patienten und Personal
  • schnelle und komfortable Bereitstellung der Instrumente
  • Schonung der Instrumente
  • reduzierter Verbrauch an Reinigungs- und Desinfektionsmitteln
  • ruhiger Arbeitsablauf
  • geringerer Instrumentenbedarf durch Kapazitätsausgleich
  • höhere Wirtschaftlichkeit durch Wegfall von Arbeitsschritten und Einwegverpackungen
  • hohe Rechtssicherheit durch standardisierten und dokumentierten Instrumentenkreislauf
  • Dokumentation aller Arbeitsabläufe durch Barcode und Scanner

Zahlreiche Vorteile für Ihren Instrumentenkreislauf

Sicherheit für Ihre Patienten, Ihr Personal und Sie als Chirurgen dank unserer Instrumentenaufbereitung. Profitieren Sie von den Vorteilen unseres Tray-Systems.

Zu den guten Hygieneergebnissen und der höheren Wirtschaftlichkeit trägt auch die arbeitssparende Aufbereitung mit den Aesculap®-Siebtrays bei. Die Trays verfügen über eine große Perforation, die einen verbesserten Wascherfolg ermöglicht. Zeitaufwändige Vor- und Nachreinigungen entfallen.

Die Beschaffung und Entsorgung von Einmalverpackungen aus Folie trägt erheblich zum Kostenfaktor Hygienemanagement bei. Durch die Verwendung von Aesculap®-Sterilcontainern fallen Folienverpackungen weg, was Ihnen Einsparungen in diesem Bereich ermöglicht, ohne Qualitätseinbußen hinnehmen zu müssen.

Da sowohl die Aesculap®-Siebtrays als auch die Vorgänge standar­disiert sind, ist auch die Beschreibung im Qualitätshandbuch der Praxis im Gegen­satz zu einer manuellen Einzelinstrumenten­aufbereitung deutlich vereinfacht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir beraten Sie gerne vor Ort, um Ihre in­dividuellen Anforderungen und Wünsche gemeinsam umzusetzen und eine auf Sie abgestimmte Lösung mit allen einzelnen Arbeitsschritten zu finden.

Zugehörige Dokumente

Beschreibung Dokument Link
Prospekt AESCULAP® DENTAL Sterilcontainer System
pdf (2.4 MB)