Stomaversorgung Freiheit aktiv erleben

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Ihr Partner in der Stomatherapie

Die Zahl der Stomaträger in Deutschland wird derzeit auf mehr als 160.000 geschätzt.1 Der demographische Wandel, die steigende Lebenserwartung und die daraus potenziell resultierenden Erkrankungen legen den Schluss nahe, dass die Zahl der Betroffenen in Zukunft zunehmen wird. Damit rückt das Thema Stoma noch stärker in den Fokus von Medizinern und Pflegefachkräften.

Als Arzt, Stomatherapeut oder Pflegefachkraft, die Betroffene auf ihrem Weg begleitet, wissen Sie, wie viel Sensibilität das Thema Stoma-Care erfordert. Und Sie wissen, wie wertvoll Ihre Hilfe sein kann.

Mit der richtigen Therapie, den geeigneten pflegerischen Maßnahmen, einer guten Beratung und zeitgemäßen Produkten für die Stomaversorgung leisten Sie einen wichtigen Beitrag dazu, dass Ihr Patient schnell in ein aktives Leben zurückfindet.

Weil Wissen hilft

Seit 40 Jahren entwickeln wir als Systemanbieter exzellente Produkte für die Stomaversorgung. Mit unserem Versprechen SHARING EXPERTISE drücken wir unseren Anspruch aus, Sie darüber hinaus mit profundem Wissen über Therapien und Prozesse zu unterstützen. Deshalb haben wir auf diesen Seiten einige hilfreiche Informationen für Sie zusammengestellt.

Hier finden Sie Wissenswertes über:

  • Grundlagen der Stomatherapie
  • Indikationen von Stomaanlagen
  • Prä- und postoperative Maßnahmen
  • Fachgerechte Stomaversorgung
  • Mögliche Stomakomplikationen

Service

Darüber hinaus unterstützen wir Sie mit einem starken Leistungspaket:

  • Persönliche Beratung an unserer Service-Hotline
  • Informationsmaterialien zum Download
  • Informationen zur Erstattung der Stomaprodukte
  • Trainingsangebot für medizinische Fachkräfte

Stoma verstehen

Wir glauben, dass wir unseren Kunden und ihren Patienten nur dann gerecht werden können, wenn wir alle Perspektiven verstehen lernen. Deshalb basieren unsere Produkte und Lösungen auf einem intensiven Dialog mit Medizinern, Stomatherapeuten und Betroffenen. Ihr Wissen aus der Praxis und ihre Bedürfnisse sind die Leitlinien unserer Arbeit.

1 (Quelle: Barmer GEK „Heil-und Hilfsmittelreport 2013“, 2013).